Abo
  • Services:

Leise Media-Center-PCs aus Hamburg

Passive Kühlung und Blu-ray-Laufwerk

Das in Hamburg ansässige Unternehmen u-pac liefert ab sofort kompakte und leise Media-Center-PCs, modellabhängig auch mit Blu-ray-Laufwerk. Das Gehäuse stammt aus Österreich und ist vom mCubed RipNAS bekannt. Die "u-pac Media Center" gibt es nicht nur mit Atom-CPU, sondern auch mit leistungsfähigerem Notebookprozessor.

Artikel veröffentlicht am ,

u-pac Media Center in schwarz
u-pac Media Center in schwarz
In dem 24 x 23 x 8,6 cm großen Gehäuse aus Aluminium, Stahl und Acryl arbeitet bei den leistungsfähigeren Modellen ("u-pac smart") ein Core 2 Duo mit 2,1 GHz (T8100) beziehungsweise 2,4 GHz Taktfrequenz (T8300) auf einem Mainboard mit Intels Notebookchipsatz GM45 Express mit GMA-X4500-Grafikkern. Im Einsteigergerät "u-paq base 1.0 DVB-T" verrichten hingegen ein Dual-Core-Prozessor vom Typ Atom 330 mit 1,6 GHz und Intels Chipsatz 945GC+ICH7 mit GMA950-Grafikkern ihren Dienst.

Stellenmarkt
  1. Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe
  2. Gladbacher Bank AG, Mönchengladbach

Dazu kommen jeweils 2 GByte RAM, eine 250-GByte-Festplatte und ein DVD-Brenner. Modellabhängig kann Letzterer auch Blu-ray-Medien auslesen und es kommen verschiedene interne TV-Tuner (DVB-T, DVB-C oder DVB-S2) zum Einsatz. Für die DVB-S2- und DVB-T-Tuner sind laut u-pac CI-Module in Vorbereitung. Zu den Schnittstellen zählen Gigabit-Ethernet, USB 2.0, HDMI, DVI sowie analoge und digitale (SPDIF) Audioausgänge. Nur beim Atom-bestückten Media-Center-PC muss die WLAN-Unterstützung hinzugekauft werden, beim Rest der Geräte gehört das zur Standardausstattung.

u-pac Media Center in Weiß/Silber
u-pac Media Center in Weiß/Silber
Als Betriebssystem ist Windows Vista Home Premium mit Windows Media Center installiert. Zur Wiedergabe von Blu-ray-Filmen liegt Cyberlink PowerDVD 8 Ultra bei. Weiteres beiliegendes Zubehör sind eine Funktastatur und eine Infrarot-Fernbedienung. Kunden können das Gehäuse in Schwarz oder in Weiß/Silber bestellen. Alle Geräte sind laut Hersteller passiv gekühlt und geben nur wenige Betriebsgeräusche von sich, so dass sie im Wohnzimmer weniger stören.

Das Modell u-paq fab 1.0 mit Blu-ray-Player und DVD-/CD-Kombi-Brenner kostet 1.599 Euro, die Variante u-paq smart 1.0 mit DVD-/CD-Brenner liegt bei 1.299 Euro. Beide Versionen sind jeweils wahlweise für DVB-T, DVB-C oder DVB-S2 erhältlich - zusätzliche Tuner müssen extern nachgerüstet werden. Das Einsteigermodell u-paq base 1.0 DVB-T kostet 899 Euro. Die Media-Center-PCs sollen ab sofort lieferbar sein und haben bereits eine Preissenkung hinter sich. Vor kurzem waren die nun offiziell angekündigten Neulinge auf www.u-paq.de noch etwas teurer gelistet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 55,11€
  2. 104,63€
  3. 17,49€
  4. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt

Hirn-an! 20. Mär 2009

Verkauf den Mini mal in 2-3 Jahren. Du bekommst locker 350-500 Euro dafür. http://macnews...

Cassiel 28. Jan 2009

Das be quiet! hat 88% ;) Gell? :) Also ne reine Torrent-Abspielmaschine? *SCNR...

alter hut 28. Jan 2009

Ja ich meine sowas. Leider war das keine Antwort auf meine Frage. Wie wollt ihr Jungs DVB...

huahuahua 28. Jan 2009

Na, was ist denn das wieder für eine Golem-Scheiße?! Hat also eines Golem-Autors Freund...

hansdampf 27. Jan 2009

@ :_ Ich gebe Dir Recht, dass die Mehrheit der Leute sich eine fertige Lösung wünscht...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 - Test Video aufrufen
Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

    •  /