Abo
  • IT-Karriere:

Leise Media-Center-PCs aus Hamburg

Passive Kühlung und Blu-ray-Laufwerk

Das in Hamburg ansässige Unternehmen u-pac liefert ab sofort kompakte und leise Media-Center-PCs, modellabhängig auch mit Blu-ray-Laufwerk. Das Gehäuse stammt aus Österreich und ist vom mCubed RipNAS bekannt. Die "u-pac Media Center" gibt es nicht nur mit Atom-CPU, sondern auch mit leistungsfähigerem Notebookprozessor.

Artikel veröffentlicht am ,

u-pac Media Center in schwarz
u-pac Media Center in schwarz
In dem 24 x 23 x 8,6 cm großen Gehäuse aus Aluminium, Stahl und Acryl arbeitet bei den leistungsfähigeren Modellen ("u-pac smart") ein Core 2 Duo mit 2,1 GHz (T8100) beziehungsweise 2,4 GHz Taktfrequenz (T8300) auf einem Mainboard mit Intels Notebookchipsatz GM45 Express mit GMA-X4500-Grafikkern. Im Einsteigergerät "u-paq base 1.0 DVB-T" verrichten hingegen ein Dual-Core-Prozessor vom Typ Atom 330 mit 1,6 GHz und Intels Chipsatz 945GC+ICH7 mit GMA950-Grafikkern ihren Dienst.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. INIT Group, Karlsruhe

Dazu kommen jeweils 2 GByte RAM, eine 250-GByte-Festplatte und ein DVD-Brenner. Modellabhängig kann Letzterer auch Blu-ray-Medien auslesen und es kommen verschiedene interne TV-Tuner (DVB-T, DVB-C oder DVB-S2) zum Einsatz. Für die DVB-S2- und DVB-T-Tuner sind laut u-pac CI-Module in Vorbereitung. Zu den Schnittstellen zählen Gigabit-Ethernet, USB 2.0, HDMI, DVI sowie analoge und digitale (SPDIF) Audioausgänge. Nur beim Atom-bestückten Media-Center-PC muss die WLAN-Unterstützung hinzugekauft werden, beim Rest der Geräte gehört das zur Standardausstattung.

u-pac Media Center in Weiß/Silber
u-pac Media Center in Weiß/Silber
Als Betriebssystem ist Windows Vista Home Premium mit Windows Media Center installiert. Zur Wiedergabe von Blu-ray-Filmen liegt Cyberlink PowerDVD 8 Ultra bei. Weiteres beiliegendes Zubehör sind eine Funktastatur und eine Infrarot-Fernbedienung. Kunden können das Gehäuse in Schwarz oder in Weiß/Silber bestellen. Alle Geräte sind laut Hersteller passiv gekühlt und geben nur wenige Betriebsgeräusche von sich, so dass sie im Wohnzimmer weniger stören.

Das Modell u-paq fab 1.0 mit Blu-ray-Player und DVD-/CD-Kombi-Brenner kostet 1.599 Euro, die Variante u-paq smart 1.0 mit DVD-/CD-Brenner liegt bei 1.299 Euro. Beide Versionen sind jeweils wahlweise für DVB-T, DVB-C oder DVB-S2 erhältlich - zusätzliche Tuner müssen extern nachgerüstet werden. Das Einsteigermodell u-paq base 1.0 DVB-T kostet 899 Euro. Die Media-Center-PCs sollen ab sofort lieferbar sein und haben bereits eine Preissenkung hinter sich. Vor kurzem waren die nun offiziell angekündigten Neulinge auf www.u-paq.de noch etwas teurer gelistet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  3. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  4. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)

Hirn-an! 20. Mär 2009

Verkauf den Mini mal in 2-3 Jahren. Du bekommst locker 350-500 Euro dafür. http://macnews...

Cassiel 28. Jan 2009

Das be quiet! hat 88% ;) Gell? :) Also ne reine Torrent-Abspielmaschine? *SCNR...

alter hut 28. Jan 2009

Ja ich meine sowas. Leider war das keine Antwort auf meine Frage. Wie wollt ihr Jungs DVB...

huahuahua 28. Jan 2009

Na, was ist denn das wieder für eine Golem-Scheiße?! Hat also eines Golem-Autors Freund...

hansdampf 27. Jan 2009

@ :_ Ich gebe Dir Recht, dass die Mehrheit der Leute sich eine fertige Lösung wünscht...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 Pro Max - Test

Das neue iPhone 11 Pro Max ist das erste iPhone mit einer Dreifachkamera. Dass sich diese lohnt, zeigt unser Test.

iPhone 11 Pro Max - Test Video aufrufen
IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

    •  /