Abo
  • Services:
Anzeige

British Library warnt vor digitalem Gedächtnisschwund

Kulturelles Gedächtnis muss gesichert werden

Verschwundene Personen, verwaiste Links: Die Chefin der British Library, Lynne Brindley, fordert größere Anstrengungen zur Archivierung digitaler Dokumente zur Zeitgeschichte. Andernfalls drohe in absehbarer Zukunft ein digitaler Gedächtnisschwund tragischen Ausmaßes.

George W. Bush ist spurlos verschwunden. Das gilt jedenfalls für die Website des Weißen Hauses. Mit der Amtsübernahme von Barack Obama hätten sich alle Spuren seines Vorgängers auf der Website des US-Präsidenten "in Luft aufgelöst", beklagt Lynne Brindley in einem Beitrag für den britischen Guardian.

Anzeige

Brindley, Chefin der British Library in London, verweist am Beispiel des Weißen Hauses auf die Flüchtigkeit des kulturellen Gedächtnisses im Digitalzeitalter: "Auf der Website gab es eine Broschüre mit dem Titel '100 Informationen über die Bush-Regierung, die Amerikaner nicht kennen' - und nun womöglich auch nie kennen werden. Mit dem Wechsel der Website verwaiste der Link und die Broschüre wurde unerreichbar." Wenn sich dieser Trend ausbreite, werde sich das digitale Wissen des 21. Jahrhunderts den Historikern der Zukunft als schwarzes Loch präsentieren, warnt Brindley.

Als Leiterin einer der größten Bibliotheken der Welt sieht Brindley naturgemäß die Bibliotheken in der Pflicht. Bei der Archivierung der digitalen Gegenwart will die British Library dabei mit gutem Beispiel vorangehen. Aus Anlass der Olympischen Spiele 2012 in London wird die British Library eine umfangreiche Sammlung von Website-Inhalten zur Olympiade für die Nachwelt archivieren, kündigte Brindley an.

Doch Archivieren allein genügt nach Brindleys Aussage nicht. Die Archivbestände müssen auch zugänglich gemacht werden. Brindley verweist als Beispiel auf ein ambitioniertes Projekt zur Digitalisierung der eigenen Bibliotheksbestände: Seit Anfang des Monats sei der Gesamtbestand der British Library an Zeitungen aus dem 17. und 18. Jahrhundert in digitalisierter Form für Hochschulen und andere höhere Bildungseinrichtungen im Vereinigten Königreich online zugänglich. [Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite
blork42 02. Feb 2009

guter witz - aber alt ...

Noch einerrrrr 28. Jan 2009

Mein Gott, das ihr euch immer gleich an die Gurgel gehen müsst... Im Übrigen hat er...

Der Wissende 27. Jan 2009

Schwachsinn, du Gnom. Uns gibt es erst seit 6000 Jahren: http://de.wikipedia.org/wiki...

lx-s 27. Jan 2009

Die haben schon alles.

spanther 27. Jan 2009

Na das ist doch nix schlimmes haha :D


Ralphs Piratenblog / 27. Jan 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. InoNet Computer GmbH, Oberhaching
  2. Gamomat Distribution GmbH, Wagenfeld
  3. eLearning Manufaktur GmbH, Kleve, Düsseldorf (Home-Office)
  4. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Was ist mit Salt?

    mambokurt | 21:57

  2. wir haben den APL auch seit einiger Zeit im Haus

    Kunze | 21:55

  3. Re: Netzabdeckung Norwegen

    RipClaw | 21:53

  4. Re: Es wird Zeit für WC4

    Cok3.Zer0 | 21:48

  5. Re: Und ich habe heute erfahren...

    RipClaw | 21:47


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel