Abo
  • IT-Karriere:

Parted Magic 3.5 partitioniert Ext4

Livedistribution verwendet GParted

Die Partitionierungs-Live-CD Parted Magic unterstützt in der neuen Version 3.5 das Linux-Dateisystem Ext4. Neu hinzugekommen ist ein Programm, um den Inhalt eines Dateisystems in einem komprimierten Archiv zu sichern.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Parted Magic 3.5 verwendet den Linux-Kernel 2.6.28 und unterstützt damit das noch junge Linux-Dateisystem Ext4. Das wurde als Nachfolger des Linux-Standarddateisystems Ext3 entwickelt und hebt beispielsweise dessen Größenbeschränkungen auf. Das für die Partitionierung zuständige Werkzeug GNU Parted setzen die Entwickler in einer SVN-Version ein, um Ext4-Partitionen bearbeiten zu können. Nach Angaben der Entwickler wurde die Version sorgfältig getestet.

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Vereinigung Bremen, Bremen
  2. AKDB, München

Die Livedistribution enthält zudem das Programm FSArchiver 0.3.5, mit dem sich Inhalte eines Dateisystems in komprimierten Archiven speichern lassen. Wird ein solches Archiv entpackt, erstellt FSArchiver gleich das nötige Dateisystem auf der Partition, die auch eine andere Größe als das Ausgangsdateisystem haben kann. Parted Magic selbst setzt nun das komprimierte Dateisystem Squasfs statt 7Zip ein, um auch auf alten Computern als Live-CD zu funktionieren.

Parted Magic 3.5 kann von der Projektseite heruntergeladen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 11,50€
  2. 33,95€
  3. 1,12€

Der Kaiser! 18. Feb 2009

War glaube ich auch auf Windows bezogen..

Slark 28. Jan 2009

Ich habe als alternative SystemRescueCD gefunden. Bin mir zwar nicht sicher, ob es...


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
    Transport Fever 2 angespielt
    Wachstum ist doch nicht alles

    Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
    Von Achim Fehrenbach

    1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
    2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
    3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

      •  /