• IT-Karriere:
  • Services:

Fujitsu baut keine Festplattenköpfe mehr

Herstellung von Schreib- und Leseköpfen für Festplatten wird beendet

Fujitsu stellt seine Fertigung von Schreib- und Leseköpfen für Festplatten ein. Daneben steht das komplette Festplattengeschäft bei Fujitsu derzeit zur Disposition.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum 31. März 2009 beendet Fujitsu die Herstellung von Schreib- und Leseköpfen für Festplatten. Von der Schließung sind 360 Mitarbeiter betroffen, die Fujitsu in anderen Bereichen des Unternehmens weiterbeschäftigen will.

Die Schließung ist Teil einer breiter angelegten strategischen Überprüfung des Festplattengeschäfts, das Toshiba übernehmen möchte. Das Unternehmen hatte Mitte Januar 2009 erklärt, die Festplattensparte von Fujitsu für 253 bis 338 Millionen Euro übernehmen zu wollen. Fujitsu fährt mit seinem Festplattengeschäft Verluste ein und geht davon aus, dass diese steigen werden, sollte der Bereich nicht verkauft werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,77€
  2. 33,99€
  3. 20,49€
  4. (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic II - The Sith Lords für 1,99€, Star Wars Empire at...

Der_Newb 28. Jan 2009

Sozialer ? Wo lebst Du ? Der Mensch ist das schlimmste Raubtier, das es gibt. Wenn mein...

huahuahua 27. Jan 2009

Echt nicht, mir käme sicherlich keine Fujitsu-Platte ins System. SO viele Garantiefälle...

kirsche40 27. Jan 2009

Wenn ich das immer höre... Wenn Flash kaputt geht, dann lassen sich Zellen nicht _neu_...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt

Die beiden Grundmodelle von Samsungs Galaxy-S21-Serie kommen ohne abgerundete Displays und mit bekannten Kameras.

Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

    •  /