• IT-Karriere:
  • Services:

Screenshots als ebenenseparierte Photoshop-Datei

Layers für MacOS X berücksichtigt Fensterkonzept

Die Mac-Anwendung Layers bewahrt die ursprüngliche Fensterstruktur des Rechners und speichert jedes Desktopelement in einer separaten Ebene einer Photoshop-Datei. Durch die Aufteilung in einzelne Ebenen können Screenshots viel besser bearbeitet werden, findet der Hersteller.

Artikel veröffentlicht am ,

Layers
Layers
Durch die spezielle Aufnahmefunktion wird auf Knopfdruck ein Screenshot angefertigt, der für jedes geöffnete Fenster eine Ebene in der Photoshop-Grafikdatei (.psd) anlegt. Welche Ebenen in das PSD übernommen werden sollen, kann der Anwender vorab in einer Übersicht durch Abhaken festlegen.

Stellenmarkt
  1. SAUTER Deutschland Sauter-Cumulus GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau

Layers
Layers
Die Ebenen werden sogar noch gruppiert in typische Elemente wie den Desktop, Icons, das Dock und die jeweiligen Programmfenster. Neben Photoshop-Dateien kann Layers auch PNGs wie konventionelle Screenshots sichern. Alternativ kann jeder Layer in einer einzigen Grafikdatei abgelegt werden. Die Anwendung kommt auch mit Mehrbildschirmsystemen aus und bietet diverse Einstellungen für Tastaturkürzel sowie zum Schattenwurf und Durchsichtigkeit der erfassten Bildschirmelemente.

Die englischsprachige Anwendung Layers für MacOS X kostet in der Einführungsphase 11,95 Euro. Eine kostenlose Testversion steht ab sofort zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  3. 189,99€ (Bestpreis)
  4. 189€ (Bestpreis)

Der Adminblogger 27. Jan 2009

Auf einem der Screenshots ist eine Ebene Namens "Wall-E.avi" zu sehen. Wenn man da mal...

harmless 27. Jan 2009

Warum?

cuuc 27. Jan 2009

... Nadel aus der Vene ziehen.

rgegerg 27. Jan 2009

Irgendwas gibts, ja. Früher zumindest. Da MacOSX ein Ressourcen-Fresser ist benutze ich...

ReReleaser 27. Jan 2009

geh, schick mir die serial to firefucker@mailinator.com


Folgen Sie uns
       


Turrican II (1991) - Golem retro_

Manfred Trenz und Chris Huelsbeck waren 1991 für uns Popstars und Turrican 2 auf C64 und Amiga ihr Greatest-Hits-Album.

Turrican II (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test: Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test
Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden

Eigentlich wollte Amazon die Oberfläche von Fire-TV-Geräten verbessern - das ist gründlich misslungen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Media Markt und Saturn Erster Smart-TV der Ok-Eigenmarke mit Fire-TV-Oberfläche
  2. Amazon Fire TV Cube wechselt TV-Programm auf Zuruf

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

    •  /