• IT-Karriere:
  • Services:

Photomatix Pro 3.1: HDR-Bilder ohne Stativ

Unterstützung für neue Kameramodelle und überarbeitete Oberfläche

Die Fotosoftware Photomatix Pro erstellt High-Dynamic-Range-Bilder und beherrscht jetzt auch die Überlagerung von Bilderserien, die ohne Stativ aufgenommen wurden. Die neue Version Photomatix Pro 3.1 wurde auch in anderen Details überarbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,

Photomatix 3.1
Photomatix 3.1
Das Update auf die Version 3.1 unterstützt die Kameramodelle Canon 5D Mark II sowie die Kompaktkamera Panasonic Lumix LX-3 mit Wechselobjektiv. Das Update bringt außerdem eine automatische Rauschreduktion mit und versucht, chromatischen Aberationen in HDR-Fotos entgegenzuwirken. Diese erzeugen farbige Halos rund um einzelne Lichtquellen mit hohen Kontrastabstufungen.

Stellenmarkt
  1. Netze BW GmbH, Karlsruhe, Stuttgart
  2. Prodatic-EDV-Konzepte GmbH, Wermelskirchen

Das Explosure-Blending-Verfahren wurde in 3.1 um die Funktionen Verstärkung, Überblendungspunkt, Schatten, Farbsättigung, Lichter beschneiden, Tiefen beschneiden, Mitteltöne einstellen und 360-Grad erweitert. Damit soll die Feinsteuerung des Bildeindrucks präziser werden.

 

Die Arbeitsabläufe innerhalb der Software (Workflow) sollen durch die Einführung von Tastaturkürzeln vereinfacht werden. Bei der Oberfläche selbst wurde durch ein separates Tone-Mapping-Fenster etwas aufgeräumt.

Die interessanteste Funktion zuletzt: Die neue Ausrichtungsoption ermöglicht die Überlagerung von Fotos, die ohne Stativ gemacht wurden. Bisher beherrschte Photomatix Pro den Ausgleich von Verschiebungen innerhalb der Belichtungsreihe. Nun können auch Verdrehungen korrigiert werden.

Das Update auf Photomatix Pro 3.1 ist kostenlos über die Herstellerwebsite möglich. Das Update ist sowohl für Windows als auch MacOS X erhältlich. Die Vollversion kostet 98 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

OldFart 13. Nov 2009

Dein OP ist, so kurz gefasst, missverständlich. Andere seien daran erinnert das was an...

UweSch. 28. Jan 2009

Was mir gerade aufgefallen ist: Photomatix in der Version 3.1 ist schon seit Oktober 2008...

micsi 27. Jan 2009

ja, schon nicht ganz schlecht, das Photomatix. Am meissten hat mich bisher tatsächlich...

mustafa_of_death 27. Jan 2009

Das heißt Aberration.

hoschi 27. Jan 2009

"kostet num aber halt geld" deine kammera gabs aj auch nicht als opensource :-)


Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /