Abo
  • IT-Karriere:

Photomatix Pro 3.1: HDR-Bilder ohne Stativ

Unterstützung für neue Kameramodelle und überarbeitete Oberfläche

Die Fotosoftware Photomatix Pro erstellt High-Dynamic-Range-Bilder und beherrscht jetzt auch die Überlagerung von Bilderserien, die ohne Stativ aufgenommen wurden. Die neue Version Photomatix Pro 3.1 wurde auch in anderen Details überarbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,

Photomatix 3.1
Photomatix 3.1
Das Update auf die Version 3.1 unterstützt die Kameramodelle Canon 5D Mark II sowie die Kompaktkamera Panasonic Lumix LX-3 mit Wechselobjektiv. Das Update bringt außerdem eine automatische Rauschreduktion mit und versucht, chromatischen Aberationen in HDR-Fotos entgegenzuwirken. Diese erzeugen farbige Halos rund um einzelne Lichtquellen mit hohen Kontrastabstufungen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, bundesweit
  2. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München

Das Explosure-Blending-Verfahren wurde in 3.1 um die Funktionen Verstärkung, Überblendungspunkt, Schatten, Farbsättigung, Lichter beschneiden, Tiefen beschneiden, Mitteltöne einstellen und 360-Grad erweitert. Damit soll die Feinsteuerung des Bildeindrucks präziser werden.

 

Die Arbeitsabläufe innerhalb der Software (Workflow) sollen durch die Einführung von Tastaturkürzeln vereinfacht werden. Bei der Oberfläche selbst wurde durch ein separates Tone-Mapping-Fenster etwas aufgeräumt.

Die interessanteste Funktion zuletzt: Die neue Ausrichtungsoption ermöglicht die Überlagerung von Fotos, die ohne Stativ gemacht wurden. Bisher beherrschte Photomatix Pro den Ausgleich von Verschiebungen innerhalb der Belichtungsreihe. Nun können auch Verdrehungen korrigiert werden.

Das Update auf Photomatix Pro 3.1 ist kostenlos über die Herstellerwebsite möglich. Das Update ist sowohl für Windows als auch MacOS X erhältlich. Die Vollversion kostet 98 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  3. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...

OldFart 13. Nov 2009

Dein OP ist, so kurz gefasst, missverständlich. Andere seien daran erinnert das was an...

UweSch. 28. Jan 2009

Was mir gerade aufgefallen ist: Photomatix in der Version 3.1 ist schon seit Oktober 2008...

micsi 27. Jan 2009

ja, schon nicht ganz schlecht, das Photomatix. Am meissten hat mich bisher tatsächlich...

mustafa_of_death 27. Jan 2009

Das heißt Aberration.

hoschi 27. Jan 2009

"kostet num aber halt geld" deine kammera gabs aj auch nicht als opensource :-)


Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

    •  /