• IT-Karriere:
  • Services:

Hellgate läuft weiter - kostenlos

Multiplayermodus des Actionrollenspiels bleibt online

Ende Januar 2009 wollte Namco-Bandai die Server von Hellgate eigentlich abschalten, doch es geht weiter: Der südkoreanische Rechteinhaber Hanbitsoft will das Actionrollenspiel weiter betreiben und kündigt sogar Patches an.

Artikel veröffentlicht am ,

Am 31. Januar 2009 sollten die Tore der Hölle schließen - doch sie bleiben offen. Wie das koreanische Unternehmen Hanbitsoft der US-Website Gamasutra sagte, wird der Betrieb des Actionrollenspiels Hellgate: London vorerst nicht eingestellt. Stattdessen will Hanbitsoft den Titel künftig als kostenloses Onlinespiel weiter betreiben. Die nächsten Updates und Patches seien schon in der Entwicklung und sollen unter anderem die beiden angebotenen Spielmodi zusammenfassen, die Ausgewogenheit der Klassen verbessern und die Unterschiede zwischen den fünf Kapiteln des Spiels stärker herausarbeiten.

Stellenmarkt
  1. intan group, Berlin
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Das Abschalten der Server sollte für Namco-Bandai den Schlussstrich unter den Flop "Hellgate" ziehen. Der Titel stammt vom 2003 mit Hoffnung gestarteten Entwicklerstudios Flagship, das von ehemaligen hochrangigen Blizzard-Entwicklern rund um Bill Roper, Max Schaefer und David Brevik gegründet wurde, dann aber nach mäßigen Hellgate-Kritiken und entsprechend niedrigen Verkaufszahlen in die Pleite schlitterte. Erschwerend kam hinzu, dass es mit asiatischen Unternehmen Streit um die Rechte an Hellgate und dessen Vertrieb im asiatischen Markt gab. Eines dieser Unternehmen ist Hanbitsoft, das nach eigenen Angaben jetzt im Besitz der Rechte an Hellgate ist.

Deutsche Spieler wird es freuen: So hat sich die zwar kleine, aber eingeschworene Fangemeinde gerade einen Tag vor der Bestätigung "Es geht weiter" für ein abschließendes Community-Zocken und ein Gruppenfoto am 31. Januar verabredet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

.02 Cents 27. Jan 2009

So schlecht war das Spiel nicht, blos etwas merkwürdig mit diesem Zusatz-Bezahl Content...

.02 Cents 27. Jan 2009

Rettet den Genitiv ... Lern was - dann brauchst du weder noch Glück, noch irgendwelchem...

Levi 27. Jan 2009

meine Rede :) ... (im post davor hat man hoffentlich die Ironie herausgelesen)

spanther 27. Jan 2009

Sagt der Forentroll welcher sein Niveau preisgibt indem er auf Heitmann rumhackt in Form...

lulli 26. Jan 2009

Unverschämtheit sowas!


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    •  /