Abo
  • Services:
Anzeige

KDE 4.2 bessert nach

Neue Version des Unix- und Linux-Desktops

Die neue KDE-Version 4.2 soll endgültig reif für Endanwender sein. Dafür wurde die Linux- und Unix-Desktopumgebung optisch aufpoliert, und die Entwickler haben Funktionen integriert, die für den Lebenszyklus von KDE 4 vorgesehen sind.

KDE 4.2
KDE 4.2
KDE 4.0 war für Entwickler gedacht, auch wenn die Versionsnummer anderes suggerierte. KDE 4.1 sollte dann zwar reif für Endanwender sein, blieb aber weitgehend für Enthusiasten interessant. Ein halbes Jahr später steht nun KDE 4.2 bereit und beeindruckt.

Anzeige

Schon beim Blick auf die Plasma genannte Arbeitsfläche sowie die Startleiste Kicker fällt die farbliche Überarbeitung auf. Die Designer haben offensichtlich Hand angelegt, damit KDE wieder wie aus einem Guss erscheint. Der Kicker ist nicht mehr schwarz, sondern in einem dunklen Blau gehalten. Die optischen Änderungen ziehen sich durch weitere Elemente des Desktops und sorgen so für ein einheitliches Erscheinungsbild. Wer das ändern möchte, kann dafür ein neues Konfigurationswerkzeug verwenden.

 

Die Taskleiste erlaubt es, Einträge zu gruppieren, und sie kann in einem mehrzeiligen Layout dargestellt werden. Im Release Candidate hatte die Größenänderung aber noch einen Grafikfehler zur Folge. Erst nach erneutem Anmelden war ein mehrzeiliges Panel in KDE vorhanden. Die Symbole im Systray lassen sich ausblenden, das Panel kann sich automatisch verstecken, um mehr Platz zum Arbeiten freizumachen.

Neu sind hier Benachrichtigungen, die als Pop-up angedockt an das Panel erscheinen. Hierzu zählt beispielsweise der Statusdialog beim Kopieren von Dateien. Das spart Platz auf dem Bildschirm, da der Dateimanager nicht auf einmal einen mittig platzierten Dialog einblendet. Da es sich um ein normales Plasmoid - also ein Widget für Plasma - handelt, lässt sich der Statusdialog aber auch an jeder beliebigen Stelle auf dem Desktop positionieren.

KDE 4.2 bessert nach 

eye home zur Startseite
Satan 08. Apr 2009

Spiel einfach an deinem Plasma-Theme rum. Elegance bietet z.b. einen ganz netten...

Satan 08. Apr 2009

Aber nicht in den Ausmaßen wie Compiz / KWin. Der Vorteil von KWin mit Effekten liegt...

Satan 07. Apr 2009

KDE4.2 ist schlanker als 4.1, vor Allem in der Speichernutzung. Obwohl... Plasma müllt...

--Patrick-- 31. Jan 2009

Das ist nicht Willkür sondern Freiheit und der Entwickler muss sich dabei schon was...

Daniel90 29. Jan 2009

Ich glaube nicht, dass das geht, denn die rechte Maustaste wird ja wie man es von den...


datensal.at / 31. Jan 2009

KDE 4.2 - Ich hab's gewagt

Techaction / 28. Jan 2009

Michael's Blog / 27. Jan 2009

Opensource Bananensoftware KDE



Anzeige

Stellenmarkt
  1. E. Zoller GmbH & Co. KG Einstell- und Messgeräte, Pleidelsheim
  2. UGW Communication GmbH, Wiesbaden
  3. ADA Cosmetics Holding GmbH, Kehl
  4. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, Assasins Creed Origins 40,19€, For Honor 19,79€, Watch...
  2. 79,00€
  3. bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  2. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  3. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  4. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  5. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  6. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  7. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  8. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  9. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing

  10. FTTH

    Gewerbegebiete in Hannover und Potsdam bekommen Glasfaser



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Bald kommt UHD+

    Teebecher | 20:19

  2. Re: Belarus

    p4m | 20:13

  3. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    bombinho | 20:12

  4. xkcd

    __destruct() | 20:12

  5. Re: Interessante Fragen bleiben unbeantwortet

    RipClaw | 20:09


  1. 19:00

  2. 17:48

  3. 16:29

  4. 16:01

  5. 15:30

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel