Abo
  • Services:

Berlinförmiger Multitouchtisch im Roten Rathaus

Wowereit präsentiert interaktive Satellitenkarte für Touristen

Im Berliner Rathaus können Besucher künftig an einem interaktiven Medientisch die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten virtuell kennenlernen. Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) hat die Tischoberfläche, die eine Satellitenkarte der Stadt zeigt, im Foyer des Roten Rathauses eingeweiht.

Artikel veröffentlicht am ,

Berlin hat eine neue Touristenattraktion. Eine berlinförmige Tischoberfläche im Format von 4 x 4 Metern zeigt eine Satellitenkarte der Stadt, auf der Informationen zur Geschichte, zu interessanten Orten und zur Kultur Berlins erscheinen. Durch Berühren der Markierungen können die Besucher Fakten abfragen und Plätze heranzoomen. So lassen sich unter anderem das Schloss Charlottenburg, das Olympiastadion oder der künftige Flughafen Berlin Brandenburg International erforschen.

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  2. Landeshauptstadt München, München

Die Bedienung erfolgt über eine berührungsempfindliche Oberfläche per Näherungssensorik - ohne Maus, Knöpfe oder Tastatur. Die Karte wird von zwei Beamern, die mit einer Auflösung von 1.400 x 1.050 Pixeln und einer Strahlungsleistung von 3.000 ANSI-Lumen arbeiten, auf die Tischoberfläche projiziert. Ein interaktives Soundsystem unterlegt den Stadtplan akustisch. Gesteuert wird die Anwendung von einem Rechner, der speziell für 3D-Zwecke ausgerüstet ist. Mehrere Menschen können den Tisch gleichzeitig nutzen.

Wowereit erklärte, viele Besucher erwarteten, dass die Stadt sich "in der Regierungszentrale" im Roten Rathaus "auf interessante und ansprechende Weise darstellt." Mit dem interaktiven Medientisch werde dem auf neuartige Weise entsprochen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  3. 85,55€ + Versand

houzemusic 27. Jan 2009

Da wo der Schutt zusammengekratz ist gibt es schon blühende Landschaften....auf den...

Blork 27. Jan 2009

Geht doch noch ;-)

berlinförmigkeit 27. Jan 2009

Soll das bedeuten der Tisch ist den Umrissen von Berlin nachempfunden? Gibt es jetzt auch...

Bouncy 27. Jan 2009

sehr richtig, vor allem da ein thumbnail sowieso schon auf der hauptseite ist, da...

phonecall² 26. Jan 2009

Kein Grund zur Sorge. Das ist wie beim Sport: Nur wenn man an seine Leistungsgrenze...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /