Abo
  • Services:

3min - Telekom macht Webvideo

Videoportal für professionell produzierte, deutschsprachige Webserien

Unter dem Namen 3min bastelt die Telekom an einem eigenen Videoportal. Es soll sich deutschsprachigen Serienformaten in hoher Qualität widmen - in Abgrenzung von Seiten wie Youtube, die auf nutzergenerierte Inhalte setzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits seit Oktober 2008 ist 3min in einer Betaversion online, der offizielle Start ist für Frühjahr 2009 geplant. Die Telekom will mit einem anspruchsvollen Serienangebot aufwarten, das den Sehgewohnheiten im Internet entspricht.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn

Die durchschnittliche Länge pro Episode liegt bei 3 Minuten, der Name ist also Programm. Die Inhalte kauft die Telekom auch in den USA ein, versieht sie dann mit einer deutschen Synchronisation. So geschehen beispielsweise bei der in Hollywood produzierten Serie "Prom Queen", die seit 12. Januar 2009 bei 3min läuft. Neue Episoden der ersten Staffel werden wöchentlich montags, mittwochs und freitags zu sehen sein.

Die Show "Kargar trifft den Nagel", die bislang auf Comedy Central zu sehen war, hat auf 3min eine neue Heimat gefunden. Zudem gibt es unter anderem "Shanghai Super Girl", eine Dokumentation über die chinesische Version von DSDS alias Super Idol, deren letzte Staffel 420 Millionen Zuschauer erreichte, sowie "Preußisch Gangster" und die Surferdoku "Riding Giants" in 3-Minuten-Episoden.

3min konzentriert sich somit ausschließlich auf professionell produzierte Formate in hoher Auflösung und verzichtet bewusst auf nutzergenerierte Inhalte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 93,85€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Madden NFL 18 und Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für je 15€, Gran Turismo Sport für...
  3. (u. a. Resident Evil 7 biohazard für 14,99€, Dungeons 3 für 13,99€, Tom Clancy's Ghost Recon...
  4. (u. a. PSN Card 50 Euro für 43,99€)

robS 27. Jan 2009

Ist zwar mehr als PAL aber pssst... Kann ja nicht jeder wissen.

OnlineGamer 27. Jan 2009

... nicht das die Telekom damit noch Erfolg hat. Das Design ist schon mal super, gefällt...

spanther 27. Jan 2009

...deiner Intelligenz :D

spanther 27. Jan 2009

muharhar Sarkasmus ich liebe ihn *gg* Dankeschön krachbumm :D Aber mal im Ernst (und...

Homefreak 27. Jan 2009

...gibt es das auch über den mr300 Macht richtig spass dieses portal auf dem tv zu...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /