Abo
  • Services:

3min - Telekom macht Webvideo

Videoportal für professionell produzierte, deutschsprachige Webserien

Unter dem Namen 3min bastelt die Telekom an einem eigenen Videoportal. Es soll sich deutschsprachigen Serienformaten in hoher Qualität widmen - in Abgrenzung von Seiten wie Youtube, die auf nutzergenerierte Inhalte setzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits seit Oktober 2008 ist 3min in einer Betaversion online, der offizielle Start ist für Frühjahr 2009 geplant. Die Telekom will mit einem anspruchsvollen Serienangebot aufwarten, das den Sehgewohnheiten im Internet entspricht.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Planegg / Martinsried bei München

Die durchschnittliche Länge pro Episode liegt bei 3 Minuten, der Name ist also Programm. Die Inhalte kauft die Telekom auch in den USA ein, versieht sie dann mit einer deutschen Synchronisation. So geschehen beispielsweise bei der in Hollywood produzierten Serie "Prom Queen", die seit 12. Januar 2009 bei 3min läuft. Neue Episoden der ersten Staffel werden wöchentlich montags, mittwochs und freitags zu sehen sein.

Die Show "Kargar trifft den Nagel", die bislang auf Comedy Central zu sehen war, hat auf 3min eine neue Heimat gefunden. Zudem gibt es unter anderem "Shanghai Super Girl", eine Dokumentation über die chinesische Version von DSDS alias Super Idol, deren letzte Staffel 420 Millionen Zuschauer erreichte, sowie "Preußisch Gangster" und die Surferdoku "Riding Giants" in 3-Minuten-Episoden.

3min konzentriert sich somit ausschließlich auf professionell produzierte Formate in hoher Auflösung und verzichtet bewusst auf nutzergenerierte Inhalte.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

robS 27. Jan 2009

Ist zwar mehr als PAL aber pssst... Kann ja nicht jeder wissen.

OnlineGamer 27. Jan 2009

... nicht das die Telekom damit noch Erfolg hat. Das Design ist schon mal super, gefällt...

spanther 27. Jan 2009

...deiner Intelligenz :D

spanther 27. Jan 2009

muharhar Sarkasmus ich liebe ihn *gg* Dankeschön krachbumm :D Aber mal im Ernst (und...

Homefreak 27. Jan 2009

...gibt es das auch über den mr300 Macht richtig spass dieses portal auf dem tv zu...


Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
    Oldtimer-Rakete
    Ein Satellit noch - dann ist Schluss

    Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
    2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
    3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
    Zukunft der Arbeit
    Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

    Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
    Eine Analyse von Daniel Hautmann

    1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
    2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
    3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

      •  /