• IT-Karriere:
  • Services:

Neuer Datendiebstahl bei Monster

Täter konnten keine Lebensläufe erbeuten

Die Stellenbörse Monster teilte mit, dass das Unternehmen Opfer eines Datendiebstahls wurde. Bereits 2007 geriet Monster ins Visier von Datendieben, die über einen Trojaner erst die Zugänge von Arbeitgebern erheischten und dann insgesamt 1,6 Millionen Datensätze von Jobsuchenden kopierten.

Artikel veröffentlicht am ,

Monster teilte auf seiner Website mit, dass diesmal die Datenbank der Stellenbörse angegriffen wurde. So sollen nicht nur die Namen und einige persönliche Daten wie zum Beispiel E-Mail-Adressen und Telefonnummern in falsche Hände geraten sein, sondern auch Zugangsdaten. Gleichzeitig sind die Nutzer nun besonders gefährdet gegenüber Phishing-Attacken. Ein Angreifer könnte sich als Monster ausgeben, um zum Beispiel an weitere Informationen der Nutzer zu kommen, oder dazu bewegen, Software zu installieren.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Braunschweig

Deshalb rät Monster zur Änderung der Zugangsdaten und zu besonderer Wachsamkeit hinsichtlich scheinbarer E-Mails von Monster. Bislang sei kein Missbrauch der Informationen festgestellt worden, teilte die Stellenbörse mit. Auf Lebensläufe oder Sozialversicherungsnummern haben die Angreifer keinen Zugriff gehabt, versicherten die Betreiber von Monster.

Monster will unter Umständen seine Nutzer beim nächsten Log-in dazu auffordern, die Log-ins zu ändern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Zustimmer 27. Jan 2009

Danke! Du sprichst mir aus der Seele!

Skeptiker 26. Jan 2009

Hier eine interessante Rezept-Idee ... 1. Man einige sich mit einem gut zahlenden...

.02 Cents 26. Jan 2009

So ein hash hilft, aber ist kein wirklicher Schutz. Wenn man Zugriff auf die gehashten...

Mr Pinguin 26. Jan 2009

Lol. Gute Antwort Trolldefender! :-) Für Hans Kostenlos: http://www.youtube.com/watch?v...

Datenschutz 26. Jan 2009

Tja leider muss man sagen das man sich gegen geziehlte Attacken schwer Verteidigen kann...


Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

    •  /