Abo
  • Services:
Anzeige

Datenklau wird ausgenutzt

Gewinnspiel-Websites versuchen, Adressen zu waschen

Durch zahlreiche Datenpannen sind viele Kontodaten von Bundesbürgern im Umlauf. Bisher beschwichtigten die Verantwortlichen meist mit dem Argument, dass keine wirklichen Schäden entstanden sind. Nun hat es ein Opfer gegeben, von dessen Konto wirklich Geld abgebucht wurde.

Anfang Dezember 2008 wurde der Wirtschaftswoche ein Datenpaket mit Informationen von 21 Millionen Personen angeboten, das neben Kontodaten zumindest von einem Teil dieser Menschen auch die Vermögenslage beinhaltet. Einer 75-Jährigen, die auf dieser Liste aufgeführt ist, wurde nun von 20 unterschiedlichen Gewinnspielanbietern Geld abgebucht.

Anzeige

Der Schaden liegt bei rund 2.000 Euro, berichtet die Wirtschaftswoche. Mehr als 20 unterschiedliche Anbieter von Gewinnspielen hatten der alten Dame innerhalb weniger Wochen Geld vom Konto abgebucht.

Nach Informationen der Wirtschaftswoche ist sie damit das erste bekanntgewordene Opfer aus dem Datendiebstahl. Die illegal erworbenen Daten wurden offenbar von den Betreibern einiger Gewinnspiel-Websites genutzt. Die betroffene Rentnerin ist nach Angaben des Wirtschaftsmagazins leicht dement und besitzt keinen Rechner. Sie soll sich auf Gewinnspiel-Websites angemeldet und ihre Zustimmung für Werbeanrufe durch Callcenter gegeben haben. Mit dieser Methode versuchen die Täter offenbar, die Adressen zu legalisieren und die wahre Datenherkunft zu verschleiern.

Wem Geld vom Konto abgebucht wurde, ohne dass es dazu einen Grund gibt, sollte sich an seine Bank wenden. Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs können ungenehmigte Abbuchungen über die übliche Sechswochenfrist bei Lastschriften hinaus zurückgeholt werden. Die Obergrenze liegt bei drei Jahren. Der Sohn der Betroffenen konnte das Geld ohne Gegenwehr der Anbieter zurückholen, berichtete die Wirtschaftswoche.


eye home zur Startseite
Toll 28. Jan 2009

Da hast Du auch mal was gepostet. Schön oder?

gernedoch 26. Jan 2009

Max Mustermann, Bahnhofstr. 1 12345 Neustadt

Datenklau-Opfer 26. Jan 2009

Von meinem Girokonto wurden auch kürzlich nicht von mir authorisierte Lastschriften...

Nur_Ich 26. Jan 2009

Tatsache ist: Die 6 Woche-Frist gibt es gegenüber dem Kunden nicht. In den (in allen...

Youssarian 26. Jan 2009

Das machen alle Firmen, auch Amaazon & Co. Welche sind das? (Nun aber nicht kneifen...


stohl.de / 01. Feb 2009

Nach Datenklau folgt das Geld



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HerkulesGroup Services GmbH, Burbach
  2. über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Stuttgart
  3. FMB-Blickle GmbH, Villingen-Schwenningen
  4. über JBH-Management- & Personalberatung Herget, keine Angabe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. 237,90€ + 5,99€ Versand bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

  1. Re: Aktueller denn je

    Teebecher | 01:50

  2. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Cystasy | 01:46

  3. Re: Noch nie einen Fahrer gehabt der eine Karte...

    Schnurrbernd | 01:37

  4. So und nur so!

    Vögelchen | 01:28

  5. Re: Was ist mit Salt?

    corruption | 01:20


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel