Abo
  • Services:
Anzeige

Die neuen Bedürfnisse von Anno 1404

Frische Informationen, Screenshots und ein Video zum Aufbauspiel von Ubisoft

Einfacher Einstieg und trotzdem herausfordernder Schluss: Anders als bei einigen Vorgängern soll das in Anno 1404 gelingen. Golem.de hat sich den nächsten Teil der Aufbauspielreihe direkt bei Related Designs in Mainz angesehen und mit den Entwicklern gesprochen.

Anno 1404
Anno 1404
Die Anno-Männchen und -Weibchen haben es gut. Nicht nur, dass die Bewohner der mittelalterlichen Spielewelt durch wunderschöne Wälder laufen, über Meere segeln und allerhand Abenteuer erleben dürfen. Nein - sie werden auch noch von vorne und hinten bedient. Für die Rundumversorgung ist der Spieler zuständig, der es nur dann zum Herrscher einer prächtigen PC-Metropole bringt, wenn er brav die Bedürfnisse seiner Untertanen erfüllt und die sich anschließend vom Bauer zum blaublütigen Adelsmitglied entwickeln.

Anzeige
 

Dieses Grundprinzip gilt vom ersten Anno an - aber es hat nicht immer perfekt funktioniert. "Hinten raus wurde das Spiel zu flach", sagte Executive Producer Christopher Schmitz über das Ende 2006 veröffentlichte Anno 1701. In dessen Nachfolger Anno 1404, das derzeit bei Related Designs in Mainz in Entwicklung ist, soll das anders werden: "Es soll am Anfang leicht sein, aber zum Ende hin komplex - und dafür haben wir eine Reihe von neuen Mechanismen eingeführt, etwa das neue Bedürfnissystem." Wer also in der Kampagne oder im Endlosspiel alle Zivilisationsstufen durchlaufen möchte, muss mit steigenden Anforderungen rechnen.

Wie in den Vorgängern hat die Bevölkerung in Anno 1404 Bedürfnisse etwa nach Nahrung, nach Kleidung oder nach Wohnraum. Nur wenn diese Bedürfnisse befriedigt sind, entwickelt sich die Welt weiter und der Spieler kann statt einem Kuhdorf eine schickere Siedlung bauen. Noch in Anno 1701 gab es gerade mal 13 solcher Bedürfnisse. Für den nächsten Teil des Aufbaustrategiespiels arbeiten die Entwickler an acht Kategorien von Bedürfnissen: Vier sollen durch Waren und vier weitere durch Gebäude befriedigt werden. Bei den Warenkategorien handelt es sich um Nahrung, Trinken, Kleidung und sonstige Besitztümer, jede davon enthält bis zu vier einzelne Waren.

Bei den Gebäuden planen die Entwickler die Kategorien Gemeinschaft und Kapelle für die Anfangsphase, später kommen noch Sicherheit und Vergnügen dazu - alle haben vier unterschiedliche Gebäudetypen. Insgesamt gibt es in Anno also 16 Bedürfniskategorien, die der Spieler mit bis zu 64 Waren- oder Gebäudeangeboten stillen kann.

Die neuen Bedürfnisse von Anno 1404 

eye home zur Startseite
samy 13. Jul 2009

das steht kein Text, kapiert?

samy 13. Jul 2009

Wenn einer redet nennt man das Monolog. Golem nennt das Interview. Trotzdem interessant :-)

Thoddy 24. Jun 2009

Einen aszoialeren Kommentar hab ich kaum mal gelesen. Während Herr Schmitz dann abspeckt...

Huuuiiiita 20. Mai 2009

Ihr regt euch über Dinge auf... Ich finde das ganze Spiel sehr gut gemacht, sehr...

meph_13 26. Jan 2009

Stimmt, das verlinkte Interview ist tontechnisch wesentlich besser.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  2. ROHDE & SCHWARZ Meßgerätebau GmbH, Memmingen
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Lidl Digital, Berlin, Leingarten


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       


  1. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  2. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  3. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  4. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten

  5. Smartphone-Tastatur

    Nuance stellt Swype ein

  6. Homebrew

    Bastler veröffentlichen alternativen Launcher für Switch

  7. Telekom

    15 Millionen Haushalte sollen 2018 Super Vectoring erhalten

  8. Windows Phone 7.5 und 8.0

    Microsoft schaltet Smartphone-Funktionen ab

  9. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  10. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. Glasfaserkabel zerstört Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet
  2. Colt Technology Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen
  3. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

  1. Re: Echtzeit Strategie ist wohl entgültig tot

    ArcherV | 13:03

  2. F2P = extrem aufwendige 3D Werbevideos von "gameplay"

    quineloe | 13:03

  3. Re: Gut

    Crunchy_Nuts | 13:02

  4. Re: Strahlung und so ;)

    otraupe | 13:02

  5. Re: Microsoft hat ...

    PatFoster | 13:01


  1. 12:56

  2. 12:25

  3. 12:03

  4. 11:07

  5. 10:40

  6. 10:23

  7. 10:04

  8. 08:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel