Abo
  • Services:

Die neuen Bedürfnisse von Anno 1404

Anno 1404
Anno 1404
Dank des Kategoriensystems soll Anno 1404 vor allem beim Start nicht komplexer sein als der Vorgänger. Wenn etwa das Bedürfnisrad - das mit Prozentwerten genau anzeigt, was gerade wie befriedigt wird - um mehr "Nahrung" bittet, kann das ein Einsteiger einfach mit Fisch beantworten. Er bekommt aber von Anfang an zusätzlich einen Hinweis darauf, dass Gewürze und eine entsprechende Produktionskette eine alternative Möglichkeit sind, die er später sogar nutzen muss. Gleiches gilt für Gebäude: Zu Beginn reicht etwa die Kapelle aus, später muss es eine richtige Kirche sein.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Noch etwas komplexer wird es in Anno 1404 mit dem zweiten spielbaren Volk, den Orientalen. Die haben im Grunde zwar die gleichen Bedürfnisse - aber sie werden teilweise durch andere Güter und Gebäude befriedigt. Zusätzlich zum größeren Warenangebot soll es im Endgame außerdem eine Art Wohlstandsfaktor geben: Je größer die Prachtmetropole, desto schnippischer und fordernder werden die Bewohner und desto weniger akzeptieren sie eine Unterversorgung.

Anno 1404
Anno 1404
Neues gibt es in Anno 1404 auch bei den Zivilisationsstufen. Anfangs hat es der Spieler mit einfachen Bauern zu tun, dann folgen Bürger in Kleinstädten, Patrizier in Städten und der Adel. Hinzu kommen die darauf aufbauenden orientalischen Stufen der Nomaden und Gesandten. Und es gibt eine weitere Bevölkerungsgruppe: die Bettler, die irgendwann in ärmlichen Schiffen vorfahren, um Einlass bitten und den Handel mit Bettelbriefen anbieten. Dann kann der Spieler entscheiden, ob er sie in seine Stadt lässt oder nicht - falls er das nicht tut, werden die Obdach- zu Gesetzeslosen, die auch mal eine Produktionsstätte überfallen und besetzen.

Anno 1404 befindet sich derzeit in der Schlussphase der Entwicklung. Wenn alles klappt, hat Publisher Ubisoft das Bedürfnis, den Titel im April 2009 zu veröffentlichen.

 Die neuen Bedürfnisse von Anno 1404
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Crucial 240-GB-SSD 29,90€)
  2. (u. a. Seagate 6-TB-HDD extern 110,99€, Transcend 480 GB Jetdrive 820 PCIe 198,99€)
  3. (u. a. Ultimate Ears BOOM 2 84€)
  4. (u. a. Roomba e5 399€)

samy 13. Jul 2009

das steht kein Text, kapiert?

samy 13. Jul 2009

Wenn einer redet nennt man das Monolog. Golem nennt das Interview. Trotzdem interessant :-)

Thoddy 24. Jun 2009

Einen aszoialeren Kommentar hab ich kaum mal gelesen. Während Herr Schmitz dann abspeckt...

Huuuiiiita 20. Mai 2009

Ihr regt euch über Dinge auf... Ich finde das ganze Spiel sehr gut gemacht, sehr...

meph_13 26. Jan 2009

Stimmt, das verlinkte Interview ist tontechnisch wesentlich besser.


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Fazit

Asus' Gaming-Smartphone ROG Phone zeichnet sich durch eine gute Hardware und vor allem reichlich Zubehör aus. Wie Golem.de im Test herausfinden konnte, sind aber nicht alle Zubehörteile wirklich sinnvoll.

Asus ROG Phone - Fazit Video aufrufen
Command & Conquer (1995): Trash und Trendsetter
Command & Conquer (1995)
Trash und Trendsetter

Golem retro_ Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.
Von Oliver Nickel

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

      •  /