Abo
  • Services:
Anzeige

BeamDVD - Spielfilm-DVDs über das Internet schauen

Ohne DRM, plattformübergreifend und mit saftiger Einrichtungsgebühr

BeamDVD hat sich ein ungewöhnliches Konzept für den DVD-Verleih über das Internet ausgedacht: Die DVDs werden nicht verschickt, sondern liegen zum Fernzugriff in DVD-Laufwerken bereit und lassen sich so durch handelsübliche DVD-Wiedergabe-Software abspielen.

BeamDVD - die Filmauswahl
BeamDVD - die Filmauswahl
"Wir bieten einen exklusiven Service, der es ermöglicht, physikalisch in unserer Videothek vorhandene DVDs vom Computer zu Hause auszuleihen, ohne die Filme erst herunterladen oder auf das Eintreffen des Postpäckchens warten zu müssen", wirbt die Düsseldorfer Videothek BeamDVD. Anders als es bei download- und streamingbasierten Video-on-Demand-Diensten meist der Fall ist, gibt es damit die volle DVD-Qualität ohne DRM-Korsett.

Anzeige

Für den Dienst entwickelte das BeamDVD-Team eine eigene Software, die die Rechner der Kunden mit den DVD-Laufwerken im Rechenzentrum verbindet und sie als virtuelle Laufwerke einbindet. Die Software wird für Windows, Linux und MacOS X zur Verfügung gestellt, umgeht den jeweiligen DVD-Kopierschutz nicht, fügt aber auch kein zusätzliches DRM hinzu.

BeamDVD-Software
BeamDVD-Software
Damit lässt sich die DVD über das Internet so abrufen, als ob sie im eigenen Rechner liegt - die Wiedergabesoftware lässt sich nach eigenen Vorlieben auswählen. Allerdings ist eine schnelle Internetanbindung erforderlich, um die von DVD-Spezifikationen unterstützten Bandbreiten von bis zu 8 MBit/s zu gewährleisten und schnell genug für die ruckelfreie Wiedergabe zu sein.

Im Rechenzentrum von BeamDVD gibt es keine Menschen oder Roboter, die die Spielfilm-DVDs wechseln. Stattdessen ist für jeden zum Verleih angebotenen Film ein Laufwerk reserviert. Populäre Filme liegen in mehreren Laufwerken zum Zugriff bereit. Ist ein Film verliehen, kann innerhalb der Leihzeit nur der jeweilige Kunde auf das entsprechende Laufwerk zugreifen.

BeamDVD-Geschäftsführer Christian Garcia Diaz sieht es als Vorteil, nicht auf Video-on-Demand-Lizenzen angewiesen zu sein, die teilweise deutlich später, teilweise nie erhältlich seien. Allerdings ist sein Dienst auch von der Menge der DVD-Laufwerke abhängig, die für die Filme zur Verfügung stehen müssen. Derzeit hat BeamDVD rund 180 qm Stellfläche bei einem Provider angemietet und möchte diese binnen eines Jahres vervielfachen. Hoffnungen hat Diaz auch auf Partnerschaften mit DSL-Providern, die noch kein eigenes Videoprodukt anbieten können.

Diaz hat sich rechtlich beraten lassen und sieht sich mit seinem Online-DVD-Verleih auf der legalen Seite: "Als Vermietlizenznehmer und GEMA-Partner garantiert die Videothek absolut legalen und gutachterlich geprüften Service. Kunden erhalten per Fernverbindung ausschließlich mit dem Recht zur Vermietung ausgestattete DVDs, die weder kopiert noch zum Download angeboten werden."

BeamDVD - Spielfilm-DVDs über das Internet schauen 

eye home zur Startseite
hanswurschd 05. Feb 2009

einfach abwarten und immer zurückgehn lassen.sollte was schriftliches kommen anwalt...

noc 01. Feb 2009

Wenn man deren Werbung betrachtet ( Op. Walküre /Bolt) braucht man kein gehirn um zu...

Mad_Max 28. Jan 2009

Er war der erste, der das Thema "Blu-Ray" hochgezogen hat und das ist auch legitim. Es...

Mad_Max 28. Jan 2009

Schonmal an (einmalige) Lizenzkosten für irgendwelche Software gedacht??? Von den GEMA...

aaaaa 26. Jan 2009

Du Glücklicher. Ich habe es hier eine viertel Stunde mit dem Auto bis zur nächsten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Lindau am Bodensee, Frankfurt
  2. AGF Videoforschung GmbH, Frankfurt am Main
  3. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm, Stuttgart, Ingolstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Echo Show vs. Fire HD 10 im Test

    Alexa, zeig's mir!

  2. Apple

    Teure Lederhülle für iPhone X deckt Mikrofon ab

  3. Notruf

    Siri ruft unnötig die Feuerwehr

  4. Netzneutralität

    US-Behörde FCC will Internetprovidern alles erlauben

  5. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  6. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  7. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  8. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  9. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  10. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Re: Kaum einer will Glasfaser

    bombinho | 10:12

  2. Endlich wird das Thema in der Politik diskutiert

    BiGfReAk | 10:11

  3. Re: Solche Lootboxen gibt es doch schon ewig....

    theonlyone | 10:11

  4. Re: Ich weis ja nicht, warum man hier versucht...

    ubuntu_user | 10:10

  5. Re: Kunden lieben es, gemolken zu werden

    Antlion90 | 10:08


  1. 08:55

  2. 07:41

  3. 07:30

  4. 07:12

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 17:06

  8. 16:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel