Abo
  • IT-Karriere:

Professioneller Dokumentenscanner mit Mac-Software

Avision AV 320+ im Paket mit ExactScan 2

Scanner im Mac-Bereich werden vornehmlich für grafische Aufgaben genutzt, während das Dokumentenmanagement eher eine Windows-Domäne ist. Dies liegt auch an der verfügbaren Software. Avision hat nun einen A3-Dokumentenscanner im Angebot, der zusammen mit einer Mac-Scansoftware verkauft wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Dokumentenscanner AV 320+ verarbeitet Papierformate bis DIN A3 und kann über seine Duplex-Scaneinheit die Vorder- und Rückseite der Vorlagen erfassen. Der Einzug fasst 100 Seiten, die nach und nach eingelesen werden. Das Gerät kann neben Schwarz-Weiß- und Graustufenscans auch in Farbe mit 24 Bit Farbtiefe arbeiten.

Stellenmarkt
  1. Jetter AG, Ludwigsburg
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Der Scanner kann bis zu 45 A4-Seiten pro Minute in Farbe einseitig einlesen. Bei A3-Vorlagen schafft der AV320+ nach Herstellerangaben 34 Seiten pro Minute. Beim Duplexscan verdoppelt sich die Zahl jeweils, da Vorder- und Rückseite parallel eingelesen werden. Die Scangeschwindigkeiten sind jeweils bei 200 dpi angegeben.

ExactScan 2
ExactScan 2
Im Paket enthalten ist Adobe Acrobat 8 zur Erzeugung von PDFs sowie die Mac-Software ExactScan 2 des Berliner Unternehmens ExactCode. Die Software läuft unter MacOS X 10.4 und 10.5. Sie beschneidet die gescannten Bilder und speichert sie als PNG, JPEG, JPEG2000, TIFF und Bitmap. Leicht schräg eingelesene Dokumente werden automatisch gerade ausgerichtet. Darüber hinaus bereitet das Programm Vorlagen für die Schrifterkennung auf und löscht komplett schwarze oder weiße Seiten vorab.

Das Avision-Paket aus Scanner und Software wird nach der Cebit 2009 für rund 3.925 Euro verkauft.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469,00€
  2. 334,00€
  3. 83,90€
  4. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019)

Festo zeigte auf der Hannover Messe einen schwimmenden Roboter aus dem 3D-Drucker.

Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
    Oneplus 7 Pro im Hands on
    Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

    Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
    2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
    3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

    Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
    Sicherheitslücken
    Zombieload in Intel-Prozessoren

    Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
    Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
    2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
    3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

      •  /