Abo
  • Services:

HTC legt Touch Cruise neu auf

Bedienung über TouchFlo-Oberfläche

Das Windows-Mobile-Smartphone Touch Cruise hat HTC überarbeitet und bringt es unter gleichem Namen noch in diesem Jahr auf den Markt. Es ist baugleich mit dem Xda Guide, das O2 Mitte Dezember 2008 vorgestellt hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Touch Cruise
Touch Cruise
Zur Erweiterung der Navigationsfunktionen des bisherigen Touch Cruise besitzt der Neuling eine sogenannte Footprint-Funktion, was so viel bedeutet wie Fußabdruck. Der Anwender kann Fotos mit verschiedenen Angaben ergänzen, so dass bei regelmäßiger Nutzung ein digitales Tagebuch entsteht, verspricht der Hersteller. Aufgenommene Fotos können um Text sowie Audiodateien und natürlich durch den integrierten GPS-Empfänger mit Geotaggs versehen werden. Für Aufnahmen steht eine 3,2-Megapixel-Kamera bereit und der GPS-Empfänger soll auch in Gebäuden gute Ergebnisse liefern.

Stellenmarkt
  1. SKF GmbH, Schweinfurt
  2. Fidelity Information Services GmbH, München

Die technischen Leistungsdaten des 102 x 53,5 x 14,5 mm großen und 103 Gramm schweren Mobiltelefons entsprechen denen des Xda Guide. Detaillierte Akkulaufzeitangaben machte auch HTC nicht.

Das neue Touch Cruise will HTC noch im Frühjahr 2009 auf den Markt bringen. Wie auch O2 machte HTC keine Preisangaben zu dem Gerät.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 86,17€ mit Gutschein: NSW25 (Vergleichspreis 119,90€)
  2. (u. a. Logitech Z623 + Bluetooth-Adapter für 75€, ASUS Radeon RX 570 ROG Strix OC 4GB Gaming...
  3. für 149€ (Vergleichspreis ca. 210€)
  4. 749,99€ (Vergleichspreis 829€)

-.- 23. Jan 2009

Theoretisch schon, aber in der Praxis macht APGS zumindest bei meinem Handy oft den...

Andreas Heitmann 23. Jan 2009

Da hast Du absolut recht. Kurz nach Ende der Dreharbeiten zu "Valkyrie" tauchten...

Claus.Kleber 23. Jan 2009

Wie sind denn die Lottozahlen für die kommende Ziehung oder vernebelt der Apfeltabak...


Folgen Sie uns
       


Kaihua Kailh Speed-Switches - Test

Die goldenen KS-Switches von Kaihua haben einen kürzeren Hinweg als Cherry MX Blue und sind in der alltäglichen Nutzung angenehmer. Das liegt auch an der besseren Verarbeitung.

Kaihua Kailh Speed-Switches - Test Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    •  /