Abo
  • Services:

HTC legt Touch Cruise neu auf

Bedienung über TouchFlo-Oberfläche

Das Windows-Mobile-Smartphone Touch Cruise hat HTC überarbeitet und bringt es unter gleichem Namen noch in diesem Jahr auf den Markt. Es ist baugleich mit dem Xda Guide, das O2 Mitte Dezember 2008 vorgestellt hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Touch Cruise
Touch Cruise
Zur Erweiterung der Navigationsfunktionen des bisherigen Touch Cruise besitzt der Neuling eine sogenannte Footprint-Funktion, was so viel bedeutet wie Fußabdruck. Der Anwender kann Fotos mit verschiedenen Angaben ergänzen, so dass bei regelmäßiger Nutzung ein digitales Tagebuch entsteht, verspricht der Hersteller. Aufgenommene Fotos können um Text sowie Audiodateien und natürlich durch den integrierten GPS-Empfänger mit Geotaggs versehen werden. Für Aufnahmen steht eine 3,2-Megapixel-Kamera bereit und der GPS-Empfänger soll auch in Gebäuden gute Ergebnisse liefern.

Stellenmarkt
  1. E. M. Group Holding AG, Wertingen, München
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Die technischen Leistungsdaten des 102 x 53,5 x 14,5 mm großen und 103 Gramm schweren Mobiltelefons entsprechen denen des Xda Guide. Detaillierte Akkulaufzeitangaben machte auch HTC nicht.

Das neue Touch Cruise will HTC noch im Frühjahr 2009 auf den Markt bringen. Wie auch O2 machte HTC keine Preisangaben zu dem Gerät.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

-.- 23. Jan 2009

Theoretisch schon, aber in der Praxis macht APGS zumindest bei meinem Handy oft den...

Andreas Heitmann 23. Jan 2009

Da hast Du absolut recht. Kurz nach Ende der Dreharbeiten zu "Valkyrie" tauchten...

Claus.Kleber 23. Jan 2009

Wie sind denn die Lottozahlen für die kommende Ziehung oder vernebelt der Apfeltabak...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

    •  /