Abo
  • Services:
Anzeige

US-Patentamt hebt Subdomain-Patent auf

Erfolg für die Electronic Frontier Foundation

Die Electronic Frontier Foundation (EFF) hat in den USA die Aufhebung aller Ansprüche des Subdomain-Patents der Firma Ideaflood erreicht. Die EFF hatte belegt, dass die beschriebene Erfindung bei der Patentanmeldung nicht neu war.

Fast zehn Jahre nach seiner Anmeldung wurde das berüchtigte Subdomain-Patent der Firma Ideaflood vom US-Patentamt für ungültig erklärt. Das Patent mit der Nummer 6,687,746 wurde Anfang Februar 2004 für eine "Methode zum Hosten und Zuweisen von Domainnamen in einem Wide-Area-Netzwerk" erteilt. In den insgesamt 20 Patentansprüchen wird ein Verfahren zum automatischen Zuweisen von Subdomain-Namen beschrieben. Auf der Grundlage des Patents klagte Ideaflood gegen eine Reihe größerer und kleinerer Internetunternehmen, darunter auch Google.

Anzeige

Die Electronic Frontier Foundation hatte Beweise dafür zusammengetragen, dass das Patent zu Unrecht erteilt worden war. Unter anderem unter Verwendung von Diskussionsbeiträgen auf der Apache-Entwickler-Mailingliste war es der EFF Ende 2007 gelungen, das US-Patentamt zu einer erneuten Prüfung des Patents zu bewegen. Die Beiträge auf der Mailingliste zeigten deutlich, dass die im Patent beschriebene Methode zum Zeitpunkt der Patentanmeldung längst öffentliches Wissen war. Die in der Patentanmeldung vorgebrachten Ansprüche hätten demnach mangels Neuheit nie patentiert werden dürfen.

Nach Abschluss der Prüfung ist das Patentamt in der vergangenen Woche der Einschätzung der EFF gefolgt und hat das Patent aufgehoben. Somit kann das "Patentsprengungsprojekt" (englisch: patent busting project) der EFF einen weiteren Erfolg für sich verbuchen.

In einem anderen Einspruchsverfahren - gegen ein Patent auf Musikdateien - hatte die EFF vor zwei Wochen ein Prüfungsverfahren durchgesetzt. Auch im Fall des US-Patents mit der Nummer 5,886,274 konnte die EFF Belege dafür vorbringen, dass die beschriebene Erfindung zum Zeitpunkt der Patentanmeldung nicht mehr neu war. [von Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite
redwolf 23. Jan 2009

k.t.

kys 22. Jan 2009

vllt. schreibt man so im Sumpf :) btw "lach" du bist ein orga :) Das hat für dich genau 0...


blog@netplanet / 23. Jan 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI, Efringen-Kirchen
  2. E. Zoller GmbH & Co. KG Einstell- und Messgeräte, Pleidelsheim
  3. BSH Hausgeräte GmbH, München
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 50€ Cashback erhalten bei Alternate.de
  2. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  2. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  3. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  4. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  5. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  6. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  7. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  8. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  9. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing

  10. FTTH

    Gewerbegebiete in Hannover und Potsdam bekommen Glasfaser



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

  1. Re: Bald kommt UHD+

    Teebecher | 20:19

  2. Re: Belarus

    p4m | 20:13

  3. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    bombinho | 20:12

  4. xkcd

    __destruct() | 20:12

  5. Re: Interessante Fragen bleiben unbeantwortet

    RipClaw | 20:09


  1. 19:00

  2. 17:48

  3. 16:29

  4. 16:01

  5. 15:30

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel