• IT-Karriere:
  • Services:

Günstiger Farblaser mit zweitem Papierschacht

Konica Minolta stellt Magicolor 1650EN vor

Konica Minolta hat mit dem Magicolor 1650EN einen kleinen Farblaserdrucker mit einer Druckgeschwindigkeit von 20 A4-Schwarz-Weiß-Seiten und fünf A4-Farbseiten in der Minute vorgestellt, der mit 600 dpi Auflösung druckt. Die mitgelieferte Papierkassette kann optional um eine weitere Kassette erweitert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Günstige Farb- und Monochromlaser können selten mit zusätzlichen Papierkassetten ausrüstet werden. Für unterschiedliche Papiersorten, wie zum Beispiel vorbedrucktes Geschäftspapier und weißes Normalpapier, ist eine zweite Kassette jedoch sehr sinnvoll. Dadurch muss nicht ständig der Papierschacht geöffnet und neu gefüllt werden.

Konica Minolta Magicolor 1650EN
Konica Minolta Magicolor 1650EN
Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

Der Farblaserdrucker Magicolor 1650EN wird in drei Varianten geliefert. Das Basissystem ist mit einer 200-Blatt-Kassette bestückt, während beim Magicolor 1650EN-d eine zusätzliche Duplexeinheit für den doppelseitigen Druck dabei ist. Unter beide kann eine zweite Kassette mit 500 Blatt Kapazität montiert werden. Beim Magicolor 1650EN-dt ist sie neben der Duplexeinheit gleich dabei.

Die Papierausgabekapazität liegt bei 100 Seiten. Die Aufwärmzeit gibt der Hersteller mit 30 Sekunden an. Der erste Druck kann dann nach rund 22 Sekunden in Farbe oder nach 13 Sekunden in Schwarz-Weiß erfolgen.

Die Drucker werden über USB 2.0 oder die eingebaute Netzwerkschnittstelle angesprochen. Die Geräte sind PCL6- und PostScript3-kompatibel und werden mit Treibern für Windows, MacOS X und Linux ausgeliefert.

Die schwarze Kartusche mit 2.500 Seiten Reichweite kostet 75 Euro. Die farbigen Tonerkartuschen sind mit 1.500 und 2.500 Seiten Reichweite erhältlich. Die 1500er Version jeder Fsrbe kostet 75 Euro, die Variante mit 2.500 Seiten jeweils 96 Euro. Ein Paket mit allen Farben zusammen in der 2.500er Ausführung wird für 275 Euro angeboten.

Der Magicolor 1650EN kostet rund 356 Euro, der Magicolor 1650EN-dt wird für 475 Euro verkauft und das Spitzenmodell der Serie mit Duplexwerk und zweiter Papierkassette für 570 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nintendo Switch 270,00€, Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC für 479,00€, Zotac...
  2. 59,99€ (PC)/ 69,99€ (PS4, Xbox) - Release am 20. März
  3. 68,90€
  4. (aktuell u. a. Emtec X150 Power Plus SSD 480 GB für 52,90€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18...

Manfred Nimbs 22. Jan 2009

Also nach meiner Information (druckertests mit berechnung der kosten pro blatt) kostet z...

So nie 22. Jan 2009

Sorry aber bei dem Artikel ist wirklich alles wesentliche vorhanden, nämlich für welches...

KLUK 22. Jan 2009

"der Magicolor 1650EN-dt wird für 475 Euro verkauft und das Spitzenmodell der Serie mit...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

    •  /