• IT-Karriere:
  • Services:

Apple macht weiter Rekordgewinne

Absatz des iPhones leicht unter den Erwartungen

Der Computer- und Elektronikkonzern Apple konnte im Weihnachtsgeschäft 2008 weiter solide wachsen. Der Absatz des iPhone 3G lag leicht unter den Erwartungen der Analysten.

Artikel veröffentlicht am ,

Apple erzielte im ersten Quartal 2008/2009 einen Gewinn von 1,61 Milliarden US-Dollar (1,78 Dollar pro Aktie), nach 1,58 Milliarden US-Dollar (1,76 Dollar pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz stieg um 6 Prozent von 9,6 auf 10,17 Milliarden Dollar.

Stellenmarkt
  1. RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Butzbach
  2. Greenpeace e.V., Hamburg

Mit der Gewinnsteigerung um 2 Prozent konnte Apple die Analystenerwartungen überbieten, die nur 1,40 Dollar pro Aktie erwartet hatten. Die Bruttogewinnspanne lag bei 34,7 Prozent, exakt gleich zum Vorjahresquartal. Der Auslandsanteil am Umsatz betrug in diesem Quartal 46 Prozent.

Im laufenden zweiten Quartal des Finanzjahres erwartet der US-Konzern, der für seine vorsichtigen Prognosen bekannt ist, einen Gewinn von 90 Cent bis 1 US-Dollar pro Aktie und einen Umsatz von 7,6 bis 8 Milliarden US-Dollar. Die Analysten hatten mit 1,3 Dollar pro Aktie und einem Umsatz von 8,2 Milliarden US-Dollar mehr erwartet.

Der Umsatz mit dem iPod war stärker als von den Analysten berechnet, aber der Verkauf des iPhone 3G lag leicht unter den Prognosen. Apple verkaufte 2,5 Millionen Macintosh-Rechner, ein Plus von 9 Prozent. Mit 22,7 Millionen iPods wurden 3 Prozent mehr verkauft als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Absatz des iPhones lag bei 4,4 Millionen, 88 Prozent mehr als im Weihnachtsgeschäft 2007.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ARK Survival Evolved für 6,99€, PSN Card 20 Euro für 18,49€)
  2. (u. a. Fractal Define R6 für 119,90€, Thermaltake Level 20 für 66,90€, Be Quiet Dark Base 700...
  3. 68,12€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a.Transcend ESD230C 960 GB SSD für 132,90€)

Super8filmer 23. Jan 2009

Bin Sportfotograf und mache nebenbei auch gewerblich Videoaufzeichnungen von...

dersichdenwolft... 22. Jan 2009

Irgendwie glaube ich langsam, dass du gar nicht richtig lesen kannst.

Quaaaaaaak 22. Jan 2009

Schon mal mit Vista... äh Windows 7 gearbeitet ? Oh... Danke... Dass heist ich habe schon...

DER GORF 22. Jan 2009

http://www.dass-das.de/

Hmmpf 22. Jan 2009

Den schönsten Troll hab ich auf heise auf die meldung selben inhalts gelesen. Dort...


Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /