Freie Sharepoint-Alternative Alfresco 3 Labs verfügbar

Enterprise Content Management ist unter der GPL verfügbar

Alfresco hat die Verfügbarkeit von Alfresco Labs 3 Stable bekanntgegeben. Das Enterprise-Content-Management-System implementiert das Microsoft-Sharepoint-Protokoll und bietet weitere Funktionen zur Zusammenarbeit in Teams.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Alfresco Labs 3 Stable setzt sich aus verschiedenen Teilen zusammen. Alfresco Share ist der Teil zur gemeinsamen Arbeit an Dokumenten. Dafür unterstützt Alfresco Microsofts Sharepoint-Protokoll. Dies konnten die Entwickler implementieren, da Microsoft von der Europäischen Kommission verpflichtet wurde, die Protokollinformationen offenzulegen. Alfresco Share enthält außerdem eine Dokumentenvorschau, die Funktionen wie Zoom bietet. Interne und externe Links lassen sich in einem Verknüpfungsverzeichnis verwalten.

Stellenmarkt
  1. Senior Anwendungsentwickler (m/w/d) Depotbestand
    Deutsche WertpapierService Bank AG, Frankfurt am Main, Düsseldorf
  2. System Solution Architect (m/w/d)
    Best Secret GmbH, Aschheim bei München
Detailsuche

Hinzu kommt das Alfresco Web Studio, mit dem sich Webseiten per Drag & Drop erstellen lassen. Entwickler haben aber gleichzeitig Zugriff auf ein Framework, um Webanwendungen erstellen zu können.

Alfresco unterstützt außerdem die Content Management Interoperability Services (CMIS). Durch CMIS sollen sich Daten zwischen verschiedenen Repositorys unterschiedlicher Anbieter einfacher austauschen lassen. Die Leistung des Systems soll unter anderem durch eine Multithreaded-CIFS-Unterstützung sichergestellt werden. Per CIFS können die Clients auf den Alfresco-Server wie auf jedes andere Netzlaufwerk zugreifen. Auch die Einbindung in Office-Anwendungen ist möglich.

Alfresco Labs 3 Stable steht ab sofort zum Download bereit. Die Software ist unter der GPL verfügbar. Die ebenfalls erhältliche Enterprise Edition wurde Ende 2008 angekündigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


BOUser 22. Jan 2009

Ziemlich schlechter Trollbeitrag für einen Mittwoch. Dafür bekommst du sicher keinen Fisch.

Der braune Lurch 21. Jan 2009

Himmelarschundzwirn ist jemand, den ich als Troll bezeichnen würde. Nicht nur wegen...

Pickup 21. Jan 2009

Schau mal hier http://www.agorum.com/ Pickup

lom 21. Jan 2009

Ich bin bei der Wahl der Betriebssysteme immer recht pragmatisch, da aber die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Chorus angespielt
Automatischer Arschtritt im All

Knopfdruck, Teleport hinter Feind, Abschuss: Das Weltraumspiel Chorus will mit Story, Grafik und Ideen punkten. Golem.de hat es angespielt.
Von Peter Steinlechner

Chorus angespielt: Automatischer Arschtritt im All
Artikel
  1. Elektromobilität: BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden
    Elektromobilität
    BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden

    Reichweite ist für BMW wichtig, aber nicht am wichtigsten. Eine Rekordjagd nach immer mehr Kilometern sehen die Entwickler nicht vor.

  2. Facebook, Netgear, Apple: Das iPhone 13 von innen
    Facebook, Netgear, Apple
    Das iPhone 13 von innen

    Sonst noch was? Was am 23. September 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade  
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital mit FIFA 22 bei o2 bestellbar [Werbung]
    •  /