Abo
  • IT-Karriere:

Ubisoft entwickelt brasilianisch

Traditionsreiches Studio in Südamerika gehört künftig zu Ubisoft

Der brasilianische Spielentwickler Southlogic Studios ist nicht mehr unabhängig: Ab sofort gehört das traditionsreiche Team zum französischen Publisher Ubisoft. Damit setzt das Unternehmen seine Internationalisierungsstrategie fort.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab sofort gehört der älteste unabhängige Entwickler in Brasilien zu Ubisoft: Das französische Unternehmen hat die 1996 gegründeten Southlogic Studios für einen nicht genannten Betrag übernommen. Das rund 20 Entwickler große Team hat sowohl für den südamerikanischen Markt als auch für europäische und amerikanische Auftraggeber produziert - unter anderem das auch hierzulande veröffentlichte Jagdspiel Trophy Hunter.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Etkon GmbH, Gräfelfing

Southlogic soll auch weiterhin am Unternehmensstandort Porto Alegre arbeiten, wird allerdings organisatorisch dem brasilianischen Ubisoft-Hauptquartier in Sao Paulo unterstellt.

Ubisoft hat nach zahlreichen Aufkäufen in den vergangenen Monaten inzwischen Niederlassungen in 28 Ländern und verkauft Spiele in 55 Ländern. Erst im November 2008 hatte das Unternehmen das auf Strategiespiele spezialisierte schwedische Entwicklerteam Massive Entertainment übernommen. Im August 2008 hatte Ubisoft Hybride gekauft, ein Studio für Spielfilmeffekte, und davor kleinere Entwicklerteams in Indien und Japan.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 64,90€ (Bestpreis!)
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

zilti 21. Jan 2009

N/T

spanther 21. Jan 2009

Lass mich überlegen. Dinge nicht in den Fokus rücken die einem eh nichts bringen? Also...


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /