Abo
  • Services:

Android-Chefentwickler verlässt Google

Steve Horowitz geht zu Coupons.com

Steve Horowitz hat bei Google die Entwicklung des Smartphone-Betriebssystems Android geleitet. Er verlässt das Unternehmen kurz nachdem das erste Android-Gerät auf den Markt kam.

Artikel veröffentlicht am ,

Im November 2007 stellte Horowitz zusammen mit Google-Gründer Sergey Brin die Android-Plattform und erste Prototypen in einem Video auf Youtube vor. Horowitz leitete das Android-Entwicklerteam.

Stellenmarkt
  1. Evonik Industries AG, Marl
  2. soft-nrg Development GmbH', Dornach

Vor seiner Tätigkeit für Goolge arbeitete Horowitz für Microsoft im Bereich IPTV und Windows Media Center Edition, davor war er bei Be an der Entwicklung von BeOS beteiligt. Angefangen hatte Horowitz einst bei Apple.

Der 41-Jährige wechselt zu Coupons.com, wo er das Amt des Chief Technology Officer übernimmt. Das Unternehmen bietet Rabattgutscheine im Internet an.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

deine mama alder 22. Jan 2009

"wiederum herstellen"...wie zum beispiel luftgeschäfte.

Mad_Max 22. Jan 2009

Danke für den Beitrag. Selten kann ich gut begründeten Vermutungen so beipflichten, wie...

klemme61 22. Jan 2009

Nein, da ist leider keine Ironie drin. Manchmal denken "Boah, jetzt ein wenig Holz hacken...

lalala 21. Jan 2009

Nachdem ich mir den ganzen Tag darüber den Kopf zerbrochen habe, weiss ich nun wie das...

besserwisserz 21. Jan 2009

...hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen oder wie?


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /