• IT-Karriere:
  • Services:

Mozilla Test Pilot soll Usabilityfragen beantworten

Projektleiter für riesiges virtuelles Testlabor gesucht

Mit Test Pilot arbeitet Mozilla an einem riesigen Labor für Usability-Tests. Millionen Firefox-Nutzer sollen mit einer Erweiterung Daten beisteuern, um typische Usabilityfragen zu beantworten, die nicht nur bei der Entwicklung von Firefox helfen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie viele Tabs hat ein durchschnittlicher Nutzer gleichzeitig geöffnet? Wie verhält sich das bei neuen Nutzern? Wie oft wird der Stop-Knopf gedrückt? Wie oft öffnen Nutzer einen neuen Tab, um eine Suche durchzuführen?

Stellenmarkt
  1. NCP engineering GmbH, Nürnberg
  2. InnoGames GmbH, Hamburg

Solche und ähnliche Fragen soll das bereits im März 2008 erstmals von Chris Beard vorgestellte Projekt Mozilla Test Pilot beantworten. Damit soll ein Panel geschaffen werden, das rund 1 Prozent der Mozilla-Nutzer umfasst. So soll eine Infrastruktur entstehen, um typische Usabilityfragen zu beantworten, nicht nur für Firefox, sondern auch für Thunderbird, Seamonkey und alle Mozilla-Labs-Projekte.

Mit diesem Usabilitylabor für Millionen Tester wagt sich Mozilla auf unbekanntes Terrain vor. Beispielsweise stellen sich Fragen, ob die bei den Nutzern vorhandene Webcam genutzt werden kann, um rudimentäre Eye-Tracking-Studien durchzuführen.

Grundsätzlich soll Test Pilot Daten nur in anonymisierter Form sammeln. Zudem soll die Firefox-Erweiterung nicht ständig Daten sammeln, sondern nur die Daten erheben, die zur Beantwortung konkreter Fragen notwendig sind.

Die dabei generierten Daten will Mozilla der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen. Zugleich soll es jedem möglich sein, Experimente einzureichen und nach einer Prüfung durchzuführen. So soll Test Pilot sowohl für Entwickler bei der Festlegung von Prioritäten als auch für akademische Forscher nützlich sein.

Obwohl das Projekt bereits im März 2008 erstmals in seinen Grundzügen vorgestellt wurde, steht die Entwicklung noch immer am Anfang. Derzeit sucht Mozilla einen Projektleiter in Festanstellung, der Test Pilot übernimmt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

spYro 22. Jan 2009

Das ist das typische Problem, wenn man häufig mit dem PC arbeitet. MAn sieht ne...

Diplom-Profi 21. Jan 2009

Die "typischen Usability-Fragen" hören sich doch ziemlich summativ an. Aussagen über...

Ainer v. Fielen 21. Jan 2009

FULL ACK... Grosse Klappe und nichts dahinter!

Blubbber 21. Jan 2009

einmal von dir.. Alle anderen finden ihn besser.

GNUNGUOSS 21. Jan 2009

Aha. Bei Mozilla bedeutet dies doch in Handarbeit irgendwelche Files in wildverstreuten...


Folgen Sie uns
       


Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay

In Mechwarrior 5 setzen wir uns einmal mehr in einen tonnenschweren Kampfroboter und schmelzen die gegnerischen Metallungetüme. Zuvor rüsten wir unseren stampfenden Mech aber mit entsprechenden Waffen aus.

Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay Video aufrufen
Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

    •  /