Abo
  • IT-Karriere:

Iiyama mit 24-Zoll-Displays im 16:9-Format

Höhenverstellung von bis zu 110 mm

Iiyama hat zwei neue Displays mit einer Diagonale von 24 Zoll vorgestellt, die im 16:9-Format gehalten sind. Die Reaktionszeit der Displays liegt bei zwei Millisekunden beim Grauwechsel und die Auflösung bei 1.920 x 1.080 Pixeln. Sie können nicht nur am Rechner, sondern auch an Heimelektronik mit HDMI-Schnittstelle angeschlossen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Iiyama Prolite E2407HDS
Iiyama Prolite E2407HDS
Der ProLite E2407HDS und der ProLite B2409HDS unterscheiden sich durch das Gehäuse. Der B2409HDS ist mit einem dünnen Rahmen ausgestattet und höhenverstellbar um bis zu 110 mm. Das Display lässt sich außerdem ins Hochformat drehen. Diese Eigenschaften fehlen dem E2407HDS.

Stellenmarkt
  1. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Die Helligkeit gibt Iiyama mit 300 Candela pro Quadratmeter an, das dynamische Kontrastverhältnis mit 20.000:1. Die Blickwinkel liegen bei 170 Grad horizontal und 160 Grad vertikal. Neben einer VGA- und DVI-D-Schnittstelle wurde auch ein HDMI-Anschluss eingebaut.

Beide Geräte verfügen über integrierte Lautsprecher. Iiyama bietet den ProLite B2409HDS für 259 Euro und den ProLite E2407HDS für 239 Euro an. Beide Modelle sollen ab sofort im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 2,20€
  2. 3,99€
  3. (-67%) 3,30€

DexterF 22. Jan 2009

Aber preiswerte 4:3 mit 16x12, gab's die jemals? Ich denke nicht, sonst hätte ich...

Cäptn Iglu 21. Jan 2009

Auf einem 16:10-Display kann ich zwei Din A 4 Seiten gerade mal so in Originalgröße...

kikimi 21. Jan 2009

Ich habe mir extra einen Monitor ohne diesen Schnick-Schnack gekauft. Systemsounds ist...

Grafiker 21. Jan 2009

...zu ner echten Billigmarke. Kann mich noch an die Zeit erinnern wo die "Premium" waren...

funk flok 21. Jan 2009

Auf der Iiyama-Produktseite ist zu lesen: "Ausgestattet mit D-Sub-, DVI-D- und HDMI...


Folgen Sie uns
       


E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht

Die Ingolstädter Firma E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse. Golem.de hat sich die Umrüstung vorführen lassen.

E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht Video aufrufen
Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

    •  /