Abo
  • Services:

Iiyama mit 24-Zoll-Displays im 16:9-Format

Höhenverstellung von bis zu 110 mm

Iiyama hat zwei neue Displays mit einer Diagonale von 24 Zoll vorgestellt, die im 16:9-Format gehalten sind. Die Reaktionszeit der Displays liegt bei zwei Millisekunden beim Grauwechsel und die Auflösung bei 1.920 x 1.080 Pixeln. Sie können nicht nur am Rechner, sondern auch an Heimelektronik mit HDMI-Schnittstelle angeschlossen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Iiyama Prolite E2407HDS
Iiyama Prolite E2407HDS
Der ProLite E2407HDS und der ProLite B2409HDS unterscheiden sich durch das Gehäuse. Der B2409HDS ist mit einem dünnen Rahmen ausgestattet und höhenverstellbar um bis zu 110 mm. Das Display lässt sich außerdem ins Hochformat drehen. Diese Eigenschaften fehlen dem E2407HDS.

Stellenmarkt
  1. MSA Technologies and Enterprise Services GmbH, Berlin
  2. über Kienbaum Consultants International GmbH, Südwestdeutschland

Die Helligkeit gibt Iiyama mit 300 Candela pro Quadratmeter an, das dynamische Kontrastverhältnis mit 20.000:1. Die Blickwinkel liegen bei 170 Grad horizontal und 160 Grad vertikal. Neben einer VGA- und DVI-D-Schnittstelle wurde auch ein HDMI-Anschluss eingebaut.

Beide Geräte verfügen über integrierte Lautsprecher. Iiyama bietet den ProLite B2409HDS für 259 Euro und den ProLite E2407HDS für 239 Euro an. Beide Modelle sollen ab sofort im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€ (Vergleichspreis je nach Farbe ab 235€)
  2. für 849€ (Einzelpreis der Grafikkarte im Vergleich teurer als das Bundle)
  3. 93,85€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Madden NFL 18 und Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für je 15€, Gran Turismo Sport für...

DexterF 22. Jan 2009

Aber preiswerte 4:3 mit 16x12, gab's die jemals? Ich denke nicht, sonst hätte ich...

Cäptn Iglu 21. Jan 2009

Auf einem 16:10-Display kann ich zwei Din A 4 Seiten gerade mal so in Originalgröße...

kikimi 21. Jan 2009

Ich habe mir extra einen Monitor ohne diesen Schnick-Schnack gekauft. Systemsounds ist...

Grafiker 21. Jan 2009

...zu ner echten Billigmarke. Kann mich noch an die Zeit erinnern wo die "Premium" waren...

funk flok 21. Jan 2009

Auf der Iiyama-Produktseite ist zu lesen: "Ausgestattet mit D-Sub-, DVI-D- und HDMI...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /