Moonlight 1.0 veröffentlicht

Freie Implementierung unterstützt Silverlight-Profil 1.0

Die freie Silverlight-Umsetzung Moonlight ist in der finalen Version 1.0 erschienen. Linux-Nutzer sollen damit auch WMV-Dateien wiedergeben können. Entwickelt wird die freie Variante vom Mono-Projekt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Moonlight 1.0 ist die Linux-Umsetzung von Microsofts Flash-Konkurrent Silverlight. Moonlight wird im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen Microsoft und Novell vom Mono-Team entwickelt. Daher unterstützt Moonlight auch das Microsoft Media Pack und kann so WMV-Streams wiedergeben.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d) mit Schwerpunkt Atlassian Tools
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München
  2. Senior System Engineer (m/w / divers)
    Eurowings Aviation GmbH, Köln
Detailsuche

Dennoch hinkt Moonlight dem Windows-Gegenstück hinterher. Silverlight liegt nämlich bereits in der Version 2.0 vor, Moonlight 1.0 unterstützt aber nur das Silverlight-Profil 1.0. Die LGPL-lizenzierte Software kann auf 32- und 64-Bit-Plattformen als Plug-in in Firefox eingebunden werden.

Eine offizielle Ankündigung der Version 1.0 gibt es bisher noch nicht. Chefentwickler Miguel de Icaza verkündete in seinem Blog jedoch, dass sich mit Moonlight 1.0 die Inauguration Barack Obamas unter Linux anschauen lassen soll. Die Amtseinführung wird im Internet unter Verwendung des Silverlight-Plug-ins übertragen. Microsoft besorgte den Moonlight-Programmierern daraufhin den für die Übertragung verwendeten Code, so dass das Moonlight-Projekt an der Kompatibilität arbeiten konnte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

theGimp 21. Jan 2009

wenn's nervt, wieso fängst du damit an?

Hello_World 21. Jan 2009

Unsinn, WMV ist ein Codec, der üblicherweise mit einem ASF-Container verwendet wird.

Gerda 21. Jan 2009

Zumindest für OS X entwickelt MS das Plugin selbst. Bloß eben nicht für Linux.

NoName! 20. Jan 2009

Also zumindest zu Silverlight-Projekten hab wir wirklich einige Anfragen zu guten...

so-isses 20. Jan 2009

Immer dasselbe mit den .NET-Nachbauten: Linux-Version <= Windows-Version - 1 Genau das...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /