Abo
  • Services:

Re:publica'09 muss anbauen

Keynotes finden im Friedrichstadtpalast statt

Die Berliner Bloggerkonferenz platzt aus allen Nähten. Bereits jetzt wurden 350 Tickets für die Konferenz mit dem Untertitel "Shift happens" verkauft. Die Veranstaltung wandert teilweise von der Kalkscheune in den benachbarten Friedrichstadtpalast.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum dritten Mal findet vom 1. bis 3. April die Re:publica in Berlin statt. Die Konferenz über Blogs, soziale Medien und die digitale Gesellschaft trägt dieses Jahr den Untertitel "Shift happens" und thematisiert positive Beispiele des Medienwandels. Insgesamt wird es rund 100 Einzelveranstaltungen geben und noch ist der Call for Papers offen.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg
  2. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg - Waldmössingen

Neben dem traditionellen Re:publica-Standort Kalkscheune wird die Konferenz räumlich zu einem Festival erweitert: Die Keynotes finden vormittags im benachbarten Friedrichstadtpalast statt.

Mit dabei sein wird unter anderem der kanadische Science-Fiction-Autor und Blogger Cory Doctorow (BoingBoing, Craphound.com) ebenso wie Anthony Volotkin von der Musikblog-Empfehlungsseite Hypemachine und moot, Gründer von 4chan.org, der über Internet-Meme sprechen wird.

Die ehemalige New Media Operations Managerin der Obama-Kampagne und Mitgründerin von DigiActive.org, Mary C. Joyce, wird zusammen mit Esra'a Al Shafei von MideastYouth.com über politische Kampagnen und soziales Engagement im Netz diskutieren. Der deutsche Blogforscher Jan Schmidt wird die Ergebnisse einer neuen Studie zum Thema "Jugendliche und Web 2.0" präsentieren.

Dauerkarten für die Konferenz gibt es für Blogger zum Preis von 60 Euro, wenn ein Re:publica-Banner in die eigene Site eingebunden wird. Normale Konferenztickets kosten 80 Euro, Businesstickets 150 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

MarkS 20. Jan 2009

...bis zur Veranstaltung, und das Programm steht noch nicht mal ansatzweise. Sorry, aber...

Gustav Gans 20. Jan 2009

dem kann ich mich nur anschließen!


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /