Abo
  • Services:
Anzeige

Datenschützer: Neues Gesetz sieht Surfprotokollierung vor

Brisante Passage in Gesetzentwurf zur Informationstechnik des Bundes

Datenschützer kritisieren einen neuen Gesetzentwurf von Bundesinnenminister Schäuble, der Anbietern von Webseiten erlauben soll, das gesamte Surfverhalten der Nutzer aufzuzeichnen. Selbst die umstrittene Vorratsdatenspeicherung sieht das nicht vor.

In einem Gesetzentwurf zur Stärkung der IT-Sicherheit der Onlineangebote der Bundesregierung ist eine Klausel versteckt, die den Betreibern von Onlineangeboten das Aufzeichnen des Surfverhaltens der Nutzer explizit erlaubt. Schon heute werden vielfach in Logfiles IP-Adressen gespeichert.

Anzeige

Der neue Vorstoß des Bundesinnenministers Wolfgang Schäuble (CDU) findet sich im Entwurf des "Gesetzes zur Stärkung der Sicherheit in der Informationstechnik des Bundes". In Artikel 3 heißt es da: "Soweit erforderlich, darf der Diensteanbieter Nutzungsdaten zum Erkennen, Eingrenzen oder Beseitigen von Störungen seiner für Zwecke seines Dienstes genutzten technischen Einrichtungen erheben und verwenden."

Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung sieht darin eine Ermächtigung für Anbieter von Internetdiensten wie Google, Amazon oder StudiVZ, unter dem Deckmantel des Erkennens von Störungen das Surfverhalten seiner Besucher ohne Anlass aufzuzeichnen. Die "Störungsbekämpfung" als offizielle Begründung sei vorgeschoben. Die anlasslose, präventive Vorratsspeicherung der Internetnutzung aller Besucher eines Onlineangebots habe nichts mit einer gezielten Störungsbeseitigung zu tun, so die Kritiker.

Betreiber von Onlineangeboten argumentieren dagegen, dass die Aufzeichnung der IP-Adressen und die Nutzung der Logfiles nötig ist, um Störungen zu erkennen und zu beseitigen, beispielsweise um Muster von DDoS-Angriffen zu finden oder von Spammern genutzte Rechner anhand der IP-Adresse zu identifizieren.

Nach Lesart der Datenschützer geht dies "gewaltig über die bisherige Vorratsdatenspeicherung hinaus". "Eine Aufzeichnung der URLs ist im Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung nicht vorgesehen", erklärt Patrick Breyer Golem.de. Die Vorratsdatenspeicherung, gegen die Beschwerden beim Bundesverfassungsgericht laufen, erlaubt die verdachtslose Speicherung aller Verbindungs- und Standortdaten. Das neue Gesetz würde nun zusätzlich die unbegrenzte und unbefristete Speicherung jeder Eingabe und jedes Mausklicks beim Lesen, Schreiben und Diskutieren im Internet legalisieren, so der Datenschützer weiter.

Anders als bei der Vorratsdatenspeicherung geht es allerdings nicht um eine Verpflichtung zur Speicherung, sondern um die explizite Erlaubnis zur Speicherung der Daten durch Websitebetreiber. Der Aufwand, ein komplettes Surfprofil aus diesen Daten zu erstellen, wäre hoch.

Datenschützer: Neues Gesetz sieht Surfprotokollierung vor 

eye home zur Startseite
blork42 23. Jan 2009

sags ihm persönlich: http://www.wolfgang-schaeuble.de/index.php?id=26

blork42 23. Jan 2009

Heute noch verteufelt man Spionageverhalten innerhalb von Firmen, wie der Bahn, Telekom...

wand 21. Jan 2009

Zitat: "Aber angenommen es gibt die richterliche Entscheidung und du gibst die Daten...

newsus 21. Jan 2009

Ich frage mich auch in wieweit sich das ad absurdum führen lässt: Wenn auf jedem Rechner...

···· 21. Jan 2009

Wissen ist wertfrei. Handeln macht den Unterschied. Das der Nachbar wusste, das man beim...


my GettoWEB.DE / 21. Jan 2009

Neues Gesetz sieht Surfprotokollierung vor

Schnipsel / 20. Jan 2009

BSI-Gesetz

datenhafen / 20. Jan 2009

Begehrlichkeiten



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  2. Pensions-Sicherungs-Verein VVaG, Köln
  3. State Street Global Exchange (Europe) GmbH, Frankfurt
  4. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel


Anzeige
Top-Angebote
  1. 579€
  2. und mit Gutscheincode bis zu 40€ Rabatt erhalten
  3. 499€

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

Falcon-Heavy-Rakete gestartet: "Verrückte Dinge werden wahr"
Falcon-Heavy-Rakete gestartet
"Verrückte Dinge werden wahr"
  1. Falcon Heavy Mit David Bowie ins Sonnensystem
  2. Raumfahrt SpaceX testet die Triebwerke der Falcon Heavy
  3. Zuma Start erfolgreich, Satellit tot

  1. Re: 2-Fache Redundanz = 2-Facher Preis --- Zahlst...

    plutoniumsulfat | 01:08

  2. Re: Kabel tauschen?

    tg-- | 01:04

  3. Re: Die Mil. Fonds sollte man eher in das marode...

    User_x | 01:04

  4. eher Kupferdiebe....

    bulli007 | 01:00

  5. Re: bankeinbuch...

    tg-- | 00:55


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel