Abo
  • Services:

Mini Ninjas sägen Hitman ab

Dänisches Entwicklerstudio IO Interactive stellt neues Spiel vor

Der Held von Hitman bleibt außer Dienst: Statt eines weiteren Actionspiels mit dem Glatzkopfkiller stellt das dänische Entwicklerteam IO Interactive die "Mini Ninjas" vor. Sie sind nur auf den ersten Blick klein und knuddelig - im Kampf hätte sogar Hitman keine Chance.

Artikel veröffentlicht am ,

Mini Ninjas
Mini Ninjas
"Niemand stolpert über einen Berg, aber der kleinste Kieselstein bringt dich zu Fall" - diese fernöstliche Weisheit haben sich die Entwickler bei IO Interactive als Motto für ihr neues Spiel ausgesucht. Das heißt Mini Ninjas und versetzt den Spieler in die Rolle von Hiro, einem jungen und nur auf den ersten Blick harmlosen Krieger. Er kämpft mit seinem Katana und übersinnlichen Kräften sowie ein paar Begleitern gegen eine Armee von magischen Samurai, um im Finale deren bösen Boss in seinem "Fortress of Doom" zu besiegen.

 

Stellenmarkt
  1. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Mini Ninjas soll im Herbst 2009 für Windows-PC, Playstation 3, Xbox 360 sowie für Nintendos Wii und DS erscheinen.

Mini Ninjas
Mini Ninjas
IO Interactive ist vor allem durch die Hitman-Reihe bekannt, die sogar einigermaßen erfolgreich von Hollywood verfilmt wurde. Das letzte Hitman-Spiel Blood Money erschien Mitte 2006. Kurz darauf kündigte IO einen fünften Teil an, der gegenüber den Vorgängern zahlreiche Neuerungen aufweisen sollte. Seitdem war von dem Spiel nichts mehr zu hören. Zuletzt hat IO das Actionspiel Kane & Lynch: Dead Men veröffentlicht, dem nur mäßiger Erfolg beschieden war.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 34,99€
  2. 119,90€

huahuahua 25. Jan 2009

Drehen wir den Spieß doch einmal anders herum: Die PS3 ist aufwändiger zu programmieren...

huahuahua 25. Jan 2009

Na, das schreit doch geradezu nach der Wii!!! Ich freue mich schon darauf, das wird ein...

redwolf 22. Jan 2009

Sie haben inoffiziell viel zu oft Andeutungen auf den neuen Hitmanteil gemacht, also gehe...

asddasasd 21. Jan 2009

LOL ;)

Clown 21. Jan 2009

verdammt.. sry4doppelpost. Könnte jemand diesen Eintrag hier löschen?


Folgen Sie uns
       


Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test

Wir haben sechs neue Bluetooth-Hörstöpsel getestet. Mit dabei sind Modelle von Sennheiser, Audio Technica, Master & Dynamic sowie HMD Global. Aber auch zwei Modelle kleinerer Startups sind vertreten. Und eines davon hat uns bezüglich der Akkulaufzeit sehr überrascht. Kein anderer von uns getesteter Bluetooth-Hörstöpsel hat bisher eine vergleichbar lange Akkulaufzeit zu bieten - wir kamen auf Werte von bis zu 11,5 Stunden statt der sonst üblichen drei bis fünf Stunden.

Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android, Debian, Sailfish OS Gemini PDA bekommt Dreifach-Boot-Option

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

    •  /