Abo
  • Services:

SAP erhält Großauftrag der Bundesagentur für Arbeit

Neue Software für das Personal- und Finanzwesen

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat SAP einen Großauftrag erteilt. Die größte deutsche Behörde will künftig die SAP-Softwarelösung "Enterprise Resource Planing Financial Management" für das Finanzwesen sowie SAP ERP Human Capital Management für die Personalwirtschaft einsetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

SAP übernimmt auch die Einführung der Software in den kommenden Jahren. Mit der neuen Software will die Bundesagentur eine IT-Infrastruktur aufbauen, die für die Zukunft gewappnet ist. Die selbst entwickelte Software der Bundesagentur wird damit eingemottet.

Stellenmarkt
  1. Clariant SE, Frankfurt am Main (Sulzbach)
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim

"Die Software für unser Finanzwesen muss dafür ausgelegt sein, unseren Haushalt von rund 41 Milliarden Euro zuverlässig zu verwalten", erläutert Klaus Vitt, IT-Chef der BA. Die Bundesagentur für Arbeit beschäftigt rund 100.000 Mitarbeiter und betreibt insgesamt 660 Geschäftsstellen.

Zum Lieferumfang gehören auch SAP NetWeaver, SAP Enterprise Modeling Applications sowie verschiedene Ergänzungsprodukte für SAP ERP, beispielsweise für die Personalabrechnung oder für die Darlehensverwaltung.

Nach Angaben von SAP haben sich an der europaweiten Ausschreibung fast alle namhaften Anbieter von Software und Beratungsdienstleistungen beteiligt. Zur Auftragshöhe wurden keine Angaben gemacht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

oOoO 20. Jan 2009

Stimme ich zu, nur die Leute die im Arbeitsamt rumlungern, gehen mir sowas von auf den...

Hugo 20. Jan 2009

Und eine Maschine kann man auch nicht an der Bank anlegen und auch nicht damit bezahlen...

Gümbel Schäfer 20. Jan 2009

sind Arbeitslose auch Humankapital?

Rechenknecht 20. Jan 2009

Da kommen ja auf jeden Mitarbeiter nicht mal 10 Kunden im Monat. Da sieht man erst mal...


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

    •  /