• IT-Karriere:
  • Services:

SAP erhält Großauftrag der Bundesagentur für Arbeit

Neue Software für das Personal- und Finanzwesen

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat SAP einen Großauftrag erteilt. Die größte deutsche Behörde will künftig die SAP-Softwarelösung "Enterprise Resource Planing Financial Management" für das Finanzwesen sowie SAP ERP Human Capital Management für die Personalwirtschaft einsetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

SAP übernimmt auch die Einführung der Software in den kommenden Jahren. Mit der neuen Software will die Bundesagentur eine IT-Infrastruktur aufbauen, die für die Zukunft gewappnet ist. Die selbst entwickelte Software der Bundesagentur wird damit eingemottet.

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

"Die Software für unser Finanzwesen muss dafür ausgelegt sein, unseren Haushalt von rund 41 Milliarden Euro zuverlässig zu verwalten", erläutert Klaus Vitt, IT-Chef der BA. Die Bundesagentur für Arbeit beschäftigt rund 100.000 Mitarbeiter und betreibt insgesamt 660 Geschäftsstellen.

Zum Lieferumfang gehören auch SAP NetWeaver, SAP Enterprise Modeling Applications sowie verschiedene Ergänzungsprodukte für SAP ERP, beispielsweise für die Personalabrechnung oder für die Darlehensverwaltung.

Nach Angaben von SAP haben sich an der europaweiten Ausschreibung fast alle namhaften Anbieter von Software und Beratungsdienstleistungen beteiligt. Zur Auftragshöhe wurden keine Angaben gemacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 2,44€
  3. (-10%) 44,99€

oOoO 20. Jan 2009

Stimme ich zu, nur die Leute die im Arbeitsamt rumlungern, gehen mir sowas von auf den...

Hugo 20. Jan 2009

Und eine Maschine kann man auch nicht an der Bank anlegen und auch nicht damit bezahlen...

Gümbel Schäfer 20. Jan 2009

sind Arbeitslose auch Humankapital?

Rechenknecht 20. Jan 2009

Da kommen ja auf jeden Mitarbeiter nicht mal 10 Kunden im Monat. Da sieht man erst mal...


Folgen Sie uns
       


Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020)

Das Concept One ist das erste Konzept-Smartphone von Oneplus - und dient dazu, die ausblendbare Kamera zu demonstrieren.

Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Mobile Games: Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr
Mobile Games
"Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr"

Mit cleveren Kartenspielen wie Card Thief hat der Berliner Mobile-Games-Macher Arnold Rauers von Tinytouchtales seine gewinnbringende Nische gefunden. Im Gespräch mit Golem.de nennt er Zahlen - und gibt konkrete Empfehlungen für andere Entwickler.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Games Stillfront kauft Storm 8 für bis zu 400 Millionen US-Dollar
  2. Mobile Games Verspielt durch die Feiertage
  3. Mobile-Games-Auslese Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

    •  /