Abo
  • Services:
Anzeige

Einsteigerkamera mit optischem Bildstabilisator

Panasonic Lumix DMC-LS85 mit Vierfachzoom und Batteriebetrieb

Panasonic hat mit der Lumix DMC-LS85 eine einfache Kamera mit Vierfachzoom vorgestellt, deren Objektiv mit einem optischen Bildstabilisator ausgerüstet ist. Die Kamera arbeitet mit 8 Megapixeln Auflösung und kann mit handelsüblichen AA-Batterien betrieben werden.

Panasonic Lumix DMC-LS85
Panasonic Lumix DMC-LS85
Die Lumix DMC-LS85 gilt als Einstiegsmodell. Das 4fach-Zoom arbeitet im Brennweitenbereich von 33 bis 132 mm (Kleinbild) bei Anfangsblendenöffnungen von F2,8 und 5,9. Es ist damit zumindest im Weitwinkelbereich recht lichtstark. Die Kamera ist mit einem 1/2,5 Zoll großen CCD-Sensor ausgestattet. Die Auflösung des 2,5 Zoll großen Displays liegt bei 230.000 Bildpunkten. Die Darstellung lässt sich vergrößern, was Panasonic als Sehhilfe für ältere Menschen vermarktet. In die gleiche Richtung gehen auch die vergrößerten Bedienungselemente auf der Rückseite.

Anzeige

Wie die neue DMC-FS15 kann auch die DMC-LS85 von Panasonic mit Hilfe einer Szenenerkennung feststellen, ob es sich bei der Aufnahme um ein Porträt, eine Landschaft, ein Makro oder eine Landschaft beziehungsweise ein Portät bei Nacht handelt. Die Kameraelektronik wählt dann das passende Belichtungsprogrammen aus. Schnelle Bewegungen im Bild erkennt die Kamera und passt die Verschlussgeschwindigkeit und Lichtempfindlichkeit automatisch an. So sollen Bewegungsunschärfen vermieden werden.

Panasonic Lumix DMC-LS85
Panasonic Lumix DMC-LS85
Die Lichtempfindlichkeit reicht von ISO 100 bis 1.600. Bei reduzierter Auflösung auf 3 Megapixel wird die Empfindlichkeit gar auf ISO 6.400 erhöht. Die Belichtungszeiten reichen von 1/2.000 bis 8 Sekunden.

Bei Serienbildern erzielt Panasonics neues Einsteigermodell eine recht hohe Leistung. Bei voller Auflösung sind es 3,5 Bilder pro Sekunde und maximal vier hintereinander, bis die Kamera eine kleine Speicherpause einlegt. Noch schneller geht es mit einer stark reduzierten Auflösung von 2 Megapixeln. Im sogenannten Highspeedmodus können dann 4,5 Bilder pro Sekunde geschossen werden, bis die Speicherkarte voll ist.

Die Kamera speichert auf SD- und SDHC-Karten. Die Lumix DMC-LS85 zeichnet außerdem Breitbildvideos mit 848 x 480 Pixeln Auflösung auf. Die Stromversorgung erfolgt über handelsübliche AA-Batterien oder Akkus. Mit Alkali-Mangan-Zellen können rund 270 Fotos gemacht werden, mit NiMh-Akkus rund 550 Bilder.

Panasonics Lumix DMC-LS85 misst 96,7 x 62 x 29,8 mm und wiegt leer 128 Gramm. Sie soll ab Februar 2009 für rund 140 Euro in Silber, Schwarz und Pink angeboten werden.


eye home zur Startseite
:-) 20. Jan 2009

Da ein schwarzes Tintentröpfen ja nur Schwarz sein kann und nicht hell-, oder dunkelgrau...

Blair 20. Jan 2009

Blair 20. Jan 2009

die reine auslöseverzögerung ist afaik schon seit jahren bei allen kompaktkameras im...

Hotohori 20. Jan 2009

Was ist denn das für ne blöde Frage? Lohnen tut es sich immer. Wenn dann hängt es allein...

ff56 20. Jan 2009

der artikel wirkt auf mich auch irgendwie sommerlochartig...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  4. Zielpuls GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassin´s Creed Origins gratis downloaden
  2. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Macht ruhig weiter, Vivendi

    Kakiss | 20:45

  2. Re: Selten so einen schlechten Artikel hier gelesen

    smarty79 | 20:45

  3. Re: Ohne Infrastruktur sinnlos

    WonderGoal | 20:44

  4. Die verdienen ihr Geld zumindest nicht mit...

    EsSieErDuIch | 20:41

  5. Re: 1.000 kWh Akku?

    matzems | 20:37


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel