Abo
  • Services:

Einsteigerkamera mit optischem Bildstabilisator

Panasonic Lumix DMC-LS85 mit Vierfachzoom und Batteriebetrieb

Panasonic hat mit der Lumix DMC-LS85 eine einfache Kamera mit Vierfachzoom vorgestellt, deren Objektiv mit einem optischen Bildstabilisator ausgerüstet ist. Die Kamera arbeitet mit 8 Megapixeln Auflösung und kann mit handelsüblichen AA-Batterien betrieben werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Panasonic Lumix DMC-LS85
Panasonic Lumix DMC-LS85
Die Lumix DMC-LS85 gilt als Einstiegsmodell. Das 4fach-Zoom arbeitet im Brennweitenbereich von 33 bis 132 mm (Kleinbild) bei Anfangsblendenöffnungen von F2,8 und 5,9. Es ist damit zumindest im Weitwinkelbereich recht lichtstark. Die Kamera ist mit einem 1/2,5 Zoll großen CCD-Sensor ausgestattet. Die Auflösung des 2,5 Zoll großen Displays liegt bei 230.000 Bildpunkten. Die Darstellung lässt sich vergrößern, was Panasonic als Sehhilfe für ältere Menschen vermarktet. In die gleiche Richtung gehen auch die vergrößerten Bedienungselemente auf der Rückseite.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Wie die neue DMC-FS15 kann auch die DMC-LS85 von Panasonic mit Hilfe einer Szenenerkennung feststellen, ob es sich bei der Aufnahme um ein Porträt, eine Landschaft, ein Makro oder eine Landschaft beziehungsweise ein Portät bei Nacht handelt. Die Kameraelektronik wählt dann das passende Belichtungsprogrammen aus. Schnelle Bewegungen im Bild erkennt die Kamera und passt die Verschlussgeschwindigkeit und Lichtempfindlichkeit automatisch an. So sollen Bewegungsunschärfen vermieden werden.

Panasonic Lumix DMC-LS85
Panasonic Lumix DMC-LS85
Die Lichtempfindlichkeit reicht von ISO 100 bis 1.600. Bei reduzierter Auflösung auf 3 Megapixel wird die Empfindlichkeit gar auf ISO 6.400 erhöht. Die Belichtungszeiten reichen von 1/2.000 bis 8 Sekunden.

Bei Serienbildern erzielt Panasonics neues Einsteigermodell eine recht hohe Leistung. Bei voller Auflösung sind es 3,5 Bilder pro Sekunde und maximal vier hintereinander, bis die Kamera eine kleine Speicherpause einlegt. Noch schneller geht es mit einer stark reduzierten Auflösung von 2 Megapixeln. Im sogenannten Highspeedmodus können dann 4,5 Bilder pro Sekunde geschossen werden, bis die Speicherkarte voll ist.

Die Kamera speichert auf SD- und SDHC-Karten. Die Lumix DMC-LS85 zeichnet außerdem Breitbildvideos mit 848 x 480 Pixeln Auflösung auf. Die Stromversorgung erfolgt über handelsübliche AA-Batterien oder Akkus. Mit Alkali-Mangan-Zellen können rund 270 Fotos gemacht werden, mit NiMh-Akkus rund 550 Bilder.

Panasonics Lumix DMC-LS85 misst 96,7 x 62 x 29,8 mm und wiegt leer 128 Gramm. Sie soll ab Februar 2009 für rund 140 Euro in Silber, Schwarz und Pink angeboten werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 19€ für Prime-Mitglieder
  3. (u. a. HP 27xq WQHD-Monitor mit 144 Hz für 285€ + Versand - Bestpreis!)
  4. 288€

:-) 20. Jan 2009

Da ein schwarzes Tintentröpfen ja nur Schwarz sein kann und nicht hell-, oder dunkelgrau...

Blair 20. Jan 2009

Blair 20. Jan 2009

die reine auslöseverzögerung ist afaik schon seit jahren bei allen kompaktkameras im...

Hotohori 20. Jan 2009

Was ist denn das für ne blöde Frage? Lohnen tut es sich immer. Wenn dann hängt es allein...

ff56 20. Jan 2009

der artikel wirkt auf mich auch irgendwie sommerlochartig...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /