Abo
  • Services:

Jugendliche kaufen Handys, Senioren Flachbildfernseher

Elektronikhändler können sich trotz Krise freuen

Der Elektronikhandel kann sich auch in Krisenzeiten einer regen Nachfrage erfreuen. So planen zwei Drittel der Deutschen für dieses Jahr den Kauf von Heimelektronik. An der Spitze steht Computerzubehör gefolgt von Handys und Flachbildfernsehern.

Artikel veröffentlicht am ,

Die repräsentative Umfrage wurde vom Marktforschungsinstitut Forsa im Auftrag des Bitkom durchgeführt. 25 Prozent der befragten Deutschen wollen 2009 Zubehör für ihre Rechner erwerben. Mit 19 Prozent stehen Handys ebenfalls hoch im Kurs. 18 Prozent wollen sich dieses Jahr einen Flachbildfernseher gönnen.

Stellenmarkt
  1. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld, Pfronten
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim

"Die Kunden gehen trotz der Wirtschaftskrise mit konkreten Kaufabsichten ins neue Jahr", sagte Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer. An vierter Stelle stehen Computer und Spiele, die sich 17 Prozent aller Deutschen anschaffen wollen. Erst danach stehen Digitalkameras (16 Prozent), MP3-Player (12 Prozent) und neue Internetanschlüsse (10 Prozent) auf dem Wunschzettel.

Die Kaufabsichten werden begleitet von sinkenden Preisen. Im Vergleich zum Vorjahr sanken die Preise für Notebooks um 23 Prozent, was auch neuen Produktkategorien wie den Netbooks zu verdanken ist. Fernseher verbilligten sich ebenfalls um 23 Prozent und DVD-Rekorder um rund zehn Prozent.

Nach wie vor stellen vor allem Jüngere die Hauptgruppe der Elektronikkäufer. 90 Prozent der 14- bis 29-Jährigen planen eine oder mehrere Anschaffungen. Bei ihnen stehen Handys und Computerzubehör (je 38 Prozent) ganz vorne auf der Liste, während Ältere eher zurückhaltend mit Elektronikkäufen sind.

37 Prozent der Befragten ab 60 Jahre wollen sich der Forsa-Studie zufolge neue Elektronikprodukte kaufen. In dieser Gruppe sind Flachbildfernseher gefolgt von Computerzubehör und Digitalkameras die beliebtesten Artikel.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 8,49€
  2. (-57%) 12,99€
  3. 3,49€

rbugar 20. Jan 2009

Kam das im Fernsehen? ;-) Ne, im Ernst, den Kerl kann man sich wenigstens noch anschauen...

El Marko 20. Jan 2009

"Handy" is ja nur noch nicht mal ein echtes englisches Sustantiv, sondern ein...

hihi 20. Jan 2009

Mich würd mal Interessieren was ihr so denkt. Eher IPod? IPhone? oder doch lieber den Mac...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
    BMW i3s im Test
    Teure Rennpappe à la Karbonara

    Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
    Ein Praxistest von Friedhelm Greis

    1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
    2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
    3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

      •  /