Abo
  • Services:
Anzeige

Valve und die Spiele-Piraten

Valve-Mitarbeiter spricht über Schwarzkopien und den Onlinevertrieb von Spielen

Onlinedistribution von Computerspielen gewinnt laut Valve Software an Bedeutung. Das helfe, Schwarzkopien zu verhindern und belebe auch den Einzelhandel. Der Valve-Dienst Steam künftig außerdem Rollenspiele von Sony im Angebot.

"Piraten sind unterversorgte Kunden" - so Jason Holtman während der Game Business Summit in Dallas (Texas). Holtman, der bei Valve Software für das Business Development und für rechtliche Angelegenheiten zuständig ist, hat über die Erfahrungen der Firma mit ihrem Onlinedienst Steam gesprochen. Steam habe mittlerweile 15 Millionen Mitglieder. Rund 1,6 Millionen waren zum Höchststand bislang gleichzeitig online.

Anzeige

Laut Gamedaily.com hat Holtman darüber gesprochen, welche Auswirkungen die Onlinedistribution von Spielen auf die Verbreitung von Schwarzkopien insbesondere in Ländern wie Russland hat. Angeblich ist die Anzahl illegaler Kopien von Valve-Titeln dort signifikant gesunken, wo Spiele per kostenpflichtigen Download erhältlich waren.

Außerdem äußerte sich Holtman über die Sorgen des stationären Handels vor den Downloaddiensten. Er berichtete von einem Wochenende, an dem Spieler den Shooter Day of Defeat über Steam kostenlos ausprobieren konnten. Als Folge sei der Titel online spürbar mehr gekauft worden. Der Einzelhandel konnte sogar 28 Prozent mehr Exemplare des Shooters als Steam absetzen.

Bei Steam sind seit kurzem auch virtuelle Piraten im Angebot: Wie Valve bekanntgibt, stehen jetzt auch Onlinerollenspiele von Sony Online Entertainment zum Download bereit. Unter anderem können Spieler auf Steam nun auch Titel wie Pirates of the Burning Sea und Everquest kaufen.


eye home zur Startseite
blubb2 11. Feb 2009

steam ist eh ne abzocke, mir wurde vor ein paar tagen mein konto wegen nicht erlaubter...

Rimmon 29. Jan 2009

Eine Möglichkeit bleibt noch, die dann u.U. sogar komfortabler ist: Wenn du eine Person...

Rimmon 29. Jan 2009

Der Online-Verkauf ist durchaus eine schöne Sache. Und je mehr er dazu beiträgt, die...

krachbumm 22. Jan 2009

nee mein Account is banshee ... auch wenn der nick schon seit ewigkeiten nicht mehr...

Lino 21. Jan 2009

Gerade bei Spielen wie Falcon 4.0 kommst du ohne Handbuch aber nicht sonderlich weit.




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, Zürich (Schweiz)
  2. Zühlke Engineering GmbH, Hamburg, Eschborn bei Frankfurt am Main, Hannover, München
  3. Comline AG, Dortmund
  4. Carmeq GmbH, Wolfsburg/Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-53%) 6,99€
  3. etwa 8,38€

Folgen Sie uns
       


  1. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  2. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen

  3. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  4. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  5. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  6. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung

  7. AirSpaceX

    Lufttaxi Mobi-One kann fliegen und fahren

  8. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine

  9. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  10. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Kein Backup? Kein Mitleid!

    lestard | 14:10

  2. Re: Zweifle an dem Nutzen solcher Studien

    PearNotApple | 14:10

  3. Re: Ihr Knechte sollt mieten, mieten, mieten!

    Dwalinn | 14:10

  4. Andere Anwendungsszenarien

    TodesBrote | 14:09

  5. Re: Wieviel bekommt der Redakteur für den Artikel?

    MickeyKay | 14:09


  1. 14:21

  2. 13:25

  3. 12:30

  4. 12:00

  5. 11:48

  6. 11:20

  7. 10:45

  8. 10:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel