Abo
  • IT-Karriere:

Valve und die Spiele-Piraten

Valve-Mitarbeiter spricht über Schwarzkopien und den Onlinevertrieb von Spielen

Onlinedistribution von Computerspielen gewinnt laut Valve Software an Bedeutung. Das helfe, Schwarzkopien zu verhindern und belebe auch den Einzelhandel. Der Valve-Dienst Steam künftig außerdem Rollenspiele von Sony im Angebot.

Artikel veröffentlicht am ,

"Piraten sind unterversorgte Kunden" - so Jason Holtman während der Game Business Summit in Dallas (Texas). Holtman, der bei Valve Software für das Business Development und für rechtliche Angelegenheiten zuständig ist, hat über die Erfahrungen der Firma mit ihrem Onlinedienst Steam gesprochen. Steam habe mittlerweile 15 Millionen Mitglieder. Rund 1,6 Millionen waren zum Höchststand bislang gleichzeitig online.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Köln-Wahn
  2. Schütz GmbH & Co. KGaA, Selters (Westerwald)

Laut Gamedaily.com hat Holtman darüber gesprochen, welche Auswirkungen die Onlinedistribution von Spielen auf die Verbreitung von Schwarzkopien insbesondere in Ländern wie Russland hat. Angeblich ist die Anzahl illegaler Kopien von Valve-Titeln dort signifikant gesunken, wo Spiele per kostenpflichtigen Download erhältlich waren.

Außerdem äußerte sich Holtman über die Sorgen des stationären Handels vor den Downloaddiensten. Er berichtete von einem Wochenende, an dem Spieler den Shooter Day of Defeat über Steam kostenlos ausprobieren konnten. Als Folge sei der Titel online spürbar mehr gekauft worden. Der Einzelhandel konnte sogar 28 Prozent mehr Exemplare des Shooters als Steam absetzen.

Bei Steam sind seit kurzem auch virtuelle Piraten im Angebot: Wie Valve bekanntgibt, stehen jetzt auch Onlinerollenspiele von Sony Online Entertainment zum Download bereit. Unter anderem können Spieler auf Steam nun auch Titel wie Pirates of the Burning Sea und Everquest kaufen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 16,99€
  2. 4,99€
  3. (-55%) 4,50€
  4. 0,49€

blubb2 11. Feb 2009

steam ist eh ne abzocke, mir wurde vor ein paar tagen mein konto wegen nicht erlaubter...

Rimmon 29. Jan 2009

Eine Möglichkeit bleibt noch, die dann u.U. sogar komfortabler ist: Wenn du eine Person...

Rimmon 29. Jan 2009

Der Online-Verkauf ist durchaus eine schöne Sache. Und je mehr er dazu beiträgt, die...

krachbumm 22. Jan 2009

nee mein Account is banshee ... auch wenn der nick schon seit ewigkeiten nicht mehr...

Lino 21. Jan 2009

Gerade bei Spielen wie Falcon 4.0 kommst du ohne Handbuch aber nicht sonderlich weit.


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

    •  /