Abo
  • Services:

Schlanke Weitwinkelkamera mit Fünffachzoom

Panasonic Lumix DMC-FS15 mit 29 mm Weitwinkel

Panasonic hat mit der Lumix DMC-FS15 eine rund 2,2 cm dünne Kamera mit 12 Megapixeln und einem fünffachen Zoomobjektiv vorgestellt. Die Brennweite beginnt bei 29 mm (Kleinbild). Damit können auch in engen Räumen Gruppenbilder fotografiert werden. Viele Kameras in diesem Kaufsegment beginnen erst bei über 30 mm.

Artikel veröffentlicht am ,

Panasonic Lumix DMC-FS15
Panasonic Lumix DMC-FS15
Die Lumix DMC-FS15 setzt einen 1/2,33 Zoll großen CCD-Sensor ein, der eine Auflösung von 12 Megapixeln ermöglicht. Die Bilder werden 4.000 x 3.000 Pixel groß. Die FS15 arbeitet mit einem 2,7 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 230.000. Mit einem Umgebungslichtsensor wird die Helligkeit des Displays angepasst. Ein optischer Sucher fehlt der Kamera.

Stellenmarkt
  1. Marabu GmbH & Co. KG, Tamm bei Ludwigsburg
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Das Objektiv deckt einen Brennweitenbereich von 29 bis 145 mm ab. Die Anfangsblendenöffnungen liegen bei f3,3 und 5,9. Mit der Lumix DMC-LX3 hat der Hersteller aber auch eine Kompaktkamera mit 24 mm Brennweite im Programm. Sie ist allerdings deutlich teurer als die neue FS15. Gegen Verwackler hilft die optische Stabilisierungseinheit, die im Objektiv eingebaut wurde.

Panasonic Lumix DMC-FS15
Panasonic Lumix DMC-FS15
Der Autofokus der Panasonic-Kamera verfolgt das einmal mit der Kamera markierte Subjekt und stellt es kontinuierlich scharf. Die Gesichtserkennung assistiert dem Autofokus ebenfalls. Außerdem wurde eine Szenenerkennung integriert, die aus fünf verschiedenen Belichtungsprogrammen das der Situation angemessene auswählen soll. Die Kamera soll dabei automatisch erkennen, ob es sich um ein Porträt, eine Landschaft, ein Makro oder eine Landschaft beziehungsweise ein Portät bei Nacht handelt.

Die DMC-FS15 soll mit voller Auflösung drei Bilder pro Sekunde schießen. Bei reduzierter Auflösung von 3 Megapixeln erhöht sich die Serienbildgeschwindigkeit auf fünf Bilder pro Sekunde. Die Empfindlichkeit reicht von ISO 100 bis 1.600. Mit 3 Megapixeln Auflösung kann die Lichtempfindlichkeit bis ISO 6.400 erhöht werden.

Panasonic Lumix DMC-FS15
Panasonic Lumix DMC-FS15
Videos zeichnet die Kamera mit 848 x 480 Pixeln und 30 Bildern pro Sekunde auf. Sie speichert auf SD-Karten und wird über einen Lithium-Ionen-Akku mit Strom versorgt. Die Außenmaße liegen bei 97 x 54,4 x 21,7 mm und das Leergewicht bei 116 Gramm.

Die Panasonic Lumix DMC-FS15 soll ab Februar 2009 für rund 230 Euro in den Farben Silber, Schwarz und Blau angeboten werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. ab 99,98€

Rolf_HH 20. Jan 2009

Moin. seh ich genau so, der Begriff Subjekt ist negativ besetzt. Außerdem ist es dem...

:-) 19. Jan 2009

Wer sagt denn, dass ein Ausgabebild mit nur 3 Millionen Farbpixeln auch die Belichtung...

Megapixelwahn 19. Jan 2009

...oder darf man die Hoffnung begraben. Megapixelwahnsinn im Vollautomatikgehäuse mit...

Rolf_HH 19. Jan 2009

:) Aber objektiv durchs Objektiv gesehen wird aus manchen Objekten ein Subjekt, aber...

866432458 19. Jan 2009

Die Formulierung "Die Brennweite beginnt bei 29 mm (Kleinbild). Damit können auch in...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
    Mate 20 Pro im Hands on
    Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

    Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
    2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
    3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

      •  /