Abo
  • Services:

US-Elektronikhändler Circuit City bankrott

30.000 Mitarbeiter verlieren ihre Jobs

Die Wirtschaftskrise hat das US-Einzelhandelsgeschäft erfasst, es gab ein erstes prominentes Opfer. Die traditionsreiche Elektronikhandelskette Circuit City wird endgültig geschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,

30.000 Mitarbeiter verlieren ihre Jobs, sämtliche 567 Filialen in den USA werden bis Ende März 2009 geschlossen. Circuit City besitzt noch 765 Filialen in Kanada, für die ein Käufer gesucht wird. Dort arbeiten rund 3.000 Menschen.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Circuit City wurde 1949 gegründet und gilt als zweitgrößter Elektronikhändler in den USA. Das Unternehmen hat seit Jahren Schwierigkeiten und steht bereits seit November 2008 unter Gläubigerschutz. Kurz danach bekam Circuit City von einem mexikanischen Finanzier eine Geldspritze von 1,1 Milliarden US-Dollar gegen eine Firmenbeteiligung von rund 29 Prozent. Außerdem wurden viele der ehemals 1.500 Filialen in den USA und Kanada geschlossen. Doch auch damit konnte das Unternehmen nicht gerettet werden.

Die Garantieleistungen gegenüber den Kunden werden von unabhängigen Vertragspartnern von Circuit City abgewickelt und sind von der Pleite nicht betroffen. Geschenkgutscheine sollten aber so bald wie möglich eingelöst werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

auwa 20. Apr 2009

ja man BWL is scheiße auwa

SchlauEsser 19. Jan 2009

k.T.

shalalalala 19. Jan 2009

Vermutlich mieses Management. Beliebt war CC jedenfalls 2001 schon nicht mehr. Passiert...

shalalalala 19. Jan 2009

Danke :) Richtig, ich erinnere mich: in jedem sozialistischen Land der Welt ist nach...

rincewind25 19. Jan 2009

von mehr Umsatz/Gewinn kann man ausgehen... davon das die Mitarbeiter daran Teil haben...


Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /