Abo
  • Services:
Anzeige

Telekom-Partner löschen Kundendaten nicht

Ultimatum des Konzernvorstands wird weitgehend ignoriert

Der neue Chef der Datensicherheit bei der Deutschen Telekom hat Probleme, Vertriebspartner zum Löschen der Kundendaten zu bewegen. An eine gesetzte Frist hielt sich erst die Hälfte der Firmen.

Der für Datensicherheit verantwortliche Telekom-Vorstand Manfred Balz kann eine Löschung sensibler Kundendaten bei den Vertriebspartnern des Konzerns bislang nicht durchsetzen. Viele Firmen reagieren nicht auf eine entsprechende Aufforderung des Konzernvorstandes, berichtet die Wirtschaftswoche. Seit Anfang Dezember 2008 sind 1.130 unabhängige Vertriebspartner angehalten, alle "auf lokalen Datenträgern gespeicherten personenbezogenen Daten (...) unverzüglich zu vernichten beziehungsweise datenschutzrechtlich zu löschen". Der Vorstand setzte dazu eine Frist bis zum 19. Dezember 2008.

Anzeige

Laut Großhändler Komsa Kommunikation Sachsen hat sich nur jeder vierte Händler zum Löschen der Daten verpflichtet. Bei Herweck sind "mehr als 50 Prozent" der Aufforderung gefolgt. "Es gibt noch Diskussionen", räumt die Telekom gegenüber dem Blatt ein.

Die Telekom-Partner kamen bislang auch an sensible Kundendaten, die mitunter auch an dubiose Callcenter weitergereicht wurden.


eye home zur Startseite
c & c 19. Jan 2009

"Wenn ein Callcenter z.B. mehre Telekommunikationsanbieter als Kunden hat und z.B. für...

Youssarian 19. Jan 2009

Nach seiner Antwort https://forum.golem.de/read.php?30039,1602049,1602263#msg-1602263...

Fischli 19. Jan 2009

Wo ist der Fisch? Ja wo is er denn?

:-) 18. Jan 2009

... der war klasse!

Knossos 18. Jan 2009

wenn die Leute anfangne würden, sich zwanghaft um Dinge zu bemühen, die sie kaufen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Samsung Galaxy S8 499,00€, PS4 inkl. FIFA 18 und 2 Controllern 279,00€)
  2. (heute u. a. reduzierte PS4-Bundles, Videospiele und Fernseher. Weitere Aktionen u. a. Echo Plus...

Folgen Sie uns
       


  1. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  2. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  3. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  4. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  5. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  6. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  7. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  8. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  9. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  10. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Verschenke meinen Oneplus 5T Invite mit 20¤ Rabatt

    TechnikMax | 02:06

  2. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    packansack | 02:02

  3. Das Problem sind die Privatsender!

    zuschauer | 01:32

  4. Re: Auf MacOS unbrauchbar

    Takkun Cat | 01:11

  5. Laute Musik im Video überflüssig, stört und nervt

    zuschauer | 01:10


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel