Abo
  • Services:

Samsung Electronics baut den Konzern um

Firma in zwei neue Sparten umgruppiert

Der südkoreanische Konzern Samsung Electronics will die Weltwirtschaftskrise durch eine Aufspaltung in zwei Sparten besser überstehen. Die eine Unternehmenssäule wird das Geschäft mit Chips und LCDs tragen, die andere die Bereiche Digital Media und Telekommunikation.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung Electronics hat eine Umstrukturierung in zwei Unternehmensbereiche angekündigt. Die eine wird sich auf Konsumgüter wie Fernseher und Handys konzentrieren, die andere auf Komponenten wie Speicherchips und Displays.

Stellenmarkt
  1. comemso GmbH, Ostfildern bei Stuttgart
  2. BWI GmbH, Bonn

Der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende und Vorstandsvorsitzender Lee Yoon-Woo führt künftig die Chip- und LCD-Sparte, während Mobilfunk-Chef Choi Gee-Sung verantwortlich für die zweite Säule wird.

Die Neuordnung soll helfen, die globale Rezession besser zu überstehen. In den letzten zwei Jahren hat Samsung die vier Kerngeschäftsbereiche Chips, Flüssigkristall-Displays, Unterhaltungselektronik und Handys betrieben. Durch die Neuorganisation sollen auch die Konkurrenz zwischen einzelnen Teilen und Überlappungen dezimiert werden. Gespart wird zugleich durch eine Kürzung der Gehälter der oberen Managementebene um bis zu 20 Prozent. Die gesamte Belegschaft muss mit Streichungen bei Zulagen rechnen.

Die Konzerngesellschaft zählt 250.000 Beschäftigte, die circa 20 Prozent der jährlichen Exporte des Landes erwirtschaften.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen

Jenssen 19. Jan 2009

bin auf den controller gespannt, da haben sie ja ne "revolution" angekündigt.

Anon Y. Mouse 16. Jan 2009

es geht um die märkte consumer und industrial und da gelten ziemlich unterschiedliche regeln


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /