• IT-Karriere:
  • Services:

Nvidias Ion im nächsten Mac mini oder AppleTV?

Neue Gerüchte und Vermutungen

Toms Hardware will von einem Hersteller erfahren haben, dass Apple Nvidias Ion-Plattform einsetzen wird - angeblich für den nächsten Mac mini. AppleInsider vermutet hingegen, dass Ion eher im nächsten AppleTV landen könnte - was eine günstiger zu produzierende, stromsparende und damit vielleicht erfolgreichere Set-Top-Box ermöglichen würde.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer auf die längst überfällige nächste Generation des Mac mini wartet, so sie denn überhaupt kommt, wurde im Januar 2009 durch Apple enttäuscht. Auf der Macworld-Konferenz wurden zwar neue Anwendungen und ein 17-Zoll-Notebook vorgestellt, vom Mac mini war aber nichts zu sehen oder hören. Folglich richten sich nun hoffnungsvolle Blicke in die nahe Zukunft, noch im ersten Quartal 2009 könnte es Gerüchten zufolge so weit sein. Auch beim Mac Pro wird eine neue Hardwaregeneration erwartet, da Intels i7-basierte Xeons bald erscheinen.

Stellenmarkt
  1. InnoGames GmbH, Hamburg
  2. Securiton GmbH Alarm- und Sicherheitssysteme, Achern

Ein nicht genannter Nvidia-Partner soll gegenüber Toms Hardware angegeben haben, dass Apples nächster Mac mini auf der Ion-Plattform basiert und Apple weit vor allen anderen Herstellern Testmuster erhalten habe. Ion verbindet Intels stromsparenden Atom 330 (1,6 GHz, Dual-Core) mit Nvidias auch im aktuellen Macbook (Pro) zu findenden Chipsatz Geforce 9400M, dessen integrierte Grafik für die Wiedergabe von HD-Videos genügend Leistung mitbringt.

Im Vergleich zu den bestehenden Mac minis mit Intel-Onboard-Grafik wäre Ion zwar im Bereich Grafikleistung ein Aufstieg. Gleichzeitig wäre es jedoch auch ein Rückschritt bei der CPU-Leistung, denn ein Core 2 Duo dürfte schneller sein als die bisher bekannten Atoms. Ausgeglichen werden könnte das zum Beispiel durch Auslagerung von Multimedia-Berechnungen auf den 9400M-Grafikkern, was unter MacOS X erst ab der Version 10.6 alias Snow Leopard in Verbindung mit OpenCL möglich wird.

AppleInsider vermutet nun, dass Ion eher ein Zuhause in der nächsten AppleTV-Generation finden könnte. Apples geschlossene, aber durch Hacks um zusätzliche Funktionen und Dienste erweiterbare Set-Top-Box soll noch recht teuer zu produzieren sein und könnte mit Ion trotz Leistungssteigerung stromsparender und vermutlich auch kleiner werden.

Nvidias bereits in den aktuellen Macbooks und Macbook Pros verwendeter 9400M könnte unabhängig von Ion im Mac mini auftauchen. Bereits im Dezember 2008 vermeldete ein InsanlyMac-Forumsnutzer entsprechende Einträge in MacOS X. Zwar sind bisher weder ein "Macmini3,1" noch ein "iMac9,1" angekündigt worden, doch vielleicht ändert sich das noch.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Teh Äppel 25. Jan 2009

Ich glaub es hackt. Zumal Apple nie behauptete, dem mp3-player ERfunden zu haben, nein...

DieAnnotation 16. Jan 2009

Nicht zu vergessen, daß Nettops ja nicht nur ein Miniaturisierungskonzept sind, sondern...

Das kann man... 16. Jan 2009

Full Ack. Atom CPUs vertragen sich nur schlecht mit einem 64bit OS. (Performancemäßig)


Folgen Sie uns
       


Motorola Razr (2019) - Hands on

Das neue Motorola Razr lässt sich wie das alte Razr V3 zusammenklappen - das Display ist allerdings faltbar und geht über die gesamte Innenfläche des Smartphones.

Motorola Razr (2019) - Hands on Video aufrufen
Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

    •  /