Abo
  • Services:
Anzeige

Nvidias Ion im nächsten Mac mini oder AppleTV?

Neue Gerüchte und Vermutungen

Toms Hardware will von einem Hersteller erfahren haben, dass Apple Nvidias Ion-Plattform einsetzen wird - angeblich für den nächsten Mac mini. AppleInsider vermutet hingegen, dass Ion eher im nächsten AppleTV landen könnte - was eine günstiger zu produzierende, stromsparende und damit vielleicht erfolgreichere Set-Top-Box ermöglichen würde.

Wer auf die längst überfällige nächste Generation des Mac mini wartet, so sie denn überhaupt kommt, wurde im Januar 2009 durch Apple enttäuscht. Auf der Macworld-Konferenz wurden zwar neue Anwendungen und ein 17-Zoll-Notebook vorgestellt, vom Mac mini war aber nichts zu sehen oder hören. Folglich richten sich nun hoffnungsvolle Blicke in die nahe Zukunft, noch im ersten Quartal 2009 könnte es Gerüchten zufolge so weit sein. Auch beim Mac Pro wird eine neue Hardwaregeneration erwartet, da Intels i7-basierte Xeons bald erscheinen.

Anzeige

Ein nicht genannter Nvidia-Partner soll gegenüber Toms Hardware angegeben haben, dass Apples nächster Mac mini auf der Ion-Plattform basiert und Apple weit vor allen anderen Herstellern Testmuster erhalten habe. Ion verbindet Intels stromsparenden Atom 330 (1,6 GHz, Dual-Core) mit Nvidias auch im aktuellen Macbook (Pro) zu findenden Chipsatz Geforce 9400M, dessen integrierte Grafik für die Wiedergabe von HD-Videos genügend Leistung mitbringt.

Im Vergleich zu den bestehenden Mac minis mit Intel-Onboard-Grafik wäre Ion zwar im Bereich Grafikleistung ein Aufstieg. Gleichzeitig wäre es jedoch auch ein Rückschritt bei der CPU-Leistung, denn ein Core 2 Duo dürfte schneller sein als die bisher bekannten Atoms. Ausgeglichen werden könnte das zum Beispiel durch Auslagerung von Multimedia-Berechnungen auf den 9400M-Grafikkern, was unter MacOS X erst ab der Version 10.6 alias Snow Leopard in Verbindung mit OpenCL möglich wird.

AppleInsider vermutet nun, dass Ion eher ein Zuhause in der nächsten AppleTV-Generation finden könnte. Apples geschlossene, aber durch Hacks um zusätzliche Funktionen und Dienste erweiterbare Set-Top-Box soll noch recht teuer zu produzieren sein und könnte mit Ion trotz Leistungssteigerung stromsparender und vermutlich auch kleiner werden.

Nvidias bereits in den aktuellen Macbooks und Macbook Pros verwendeter 9400M könnte unabhängig von Ion im Mac mini auftauchen. Bereits im Dezember 2008 vermeldete ein InsanlyMac-Forumsnutzer entsprechende Einträge in MacOS X. Zwar sind bisher weder ein "Macmini3,1" noch ein "iMac9,1" angekündigt worden, doch vielleicht ändert sich das noch.


eye home zur Startseite
Teh Äppel 25. Jan 2009

Ich glaub es hackt. Zumal Apple nie behauptete, dem mp3-player ERfunden zu haben, nein...

DieAnnotation 16. Jan 2009

Nicht zu vergessen, daß Nettops ja nicht nur ein Miniaturisierungskonzept sind, sondern...

Das kann man... 16. Jan 2009

Full Ack. Atom CPUs vertragen sich nur schlecht mit einem 64bit OS. (Performancemäßig)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WKM GmbH, München
  2. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  3. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Ach | 17:55

  2. Ausgerechnet Heiko Maas predigt Transparenz

    elgooG | 17:49

  3. Re: Diese ganzen Online DLCs nerven langsam!

    Proctrap | 17:48

  4. Re: Siri und diktieren

    andi_lala | 17:41

  5. Nachtrag nicht 100% richtig

    U.S.tooth | 17:38


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel