Abo
  • Services:
Anzeige

Interview: Elektromotoren sind geil

Eine Freude

Golem.de: Was bringt mir das?

Tumminelli: Es gibt nichts Schöneres als einen Elektromotor. Er hat ein konstantes Drehmoment. Das bedeutet, man braucht keine Gangschaltung. Man kann mit einem Gang von 0 bis 200 km/h fahren. Man braucht keine Kupplung. Der Motor muss nicht warm werden. Er ist leise, vibriert und stinkt nicht.

Man muss noch nicht einmal Bremsen benutzen, weil man mit dem Motor bremst, damit gleichzeitig Energie zurückgewinnt und die Reichweite des Autos erhöht. Wenn man problemlos mit einem Elektroauto im Alltag unterwegs ist, dann ist das schon eine Freude.

Anzeige

Mindset
Mindset
Autofans finden natürlich einen 12-Zylinder-Motor mit Doppelturbokompressor cool. Aber die Qualität eines 150-kW-Elektromotors spricht sie auch an. Er schafft vibrationsfrei über 10.000 Umdrehungen und hat ein brachiales Drehmoment. Das ist auch geil.

Marktstart theoretisch 2010 möglich

Golem.de: Wann kommt der Mindset auf den Markt?

Tumminelli: Die Entwicklung ist abgeschlossen. Das Auto könnte in den kommenden zwölf bis 18 Monaten in Kleinserie hergestellt werden. Das heißt, das Fahrzeug könnte in der ersten Hälfte des Jahres 2010 auf den Markt kommen. Dazu reicht die finanzielle Kraft der Mindset-Muttergesellschaft aber nicht aus. Wir brauchen also Investoren.

Golem.de: Ist der Mindset so sicher wie ein herkömmliches Auto?

Mindset
Mindset
Tumminelli: Die Konstruktion ist ein Space-Frame aus Aluminium, wie ihn auch Lamborghini, Ferrari, Aston Martin oder Audi einsetzen. Der Fahrer sitzt damit in einer extrem steifen Fahrgastzelle. Das Auto hat Seitenaufprallschutz und zwei Airbags sowie andere Sicherheitstechnik wie ABS und später ESP. Damit ist der Mindset so sicher wie jedes andere Auto in Europa auch. Ohne solche Sicherheitsmaßnahmen kann man heutzutage kein Auto mehr anbieten.

Golem.de: Wenn der Mindset mit den gleichen Materialien und der gleichen Technik gebaut wird wie hochklassige Sportwagen, wie wollen sie ihn am Markt platzieren?

Tumminelli: Lamborghini oder Ferrari legen ihre Autos für sehr hohe Belastungen aus, was die Kosten stark in die Höhe treibt. Wir nutzen dieselbe Technologie, aber wir entwickeln anders, nach dem Prinzip der Effizienz und der Reduktion. Der Mindset muss ein hochwertiges Fahrzeug sein, weil der Preis für den Akku noch sehr hoch ist. Da mussten wir eine neue Balance zwischen Leistung, Wert und Qualität finden. Das Auto wird anfangs nicht massentauglich sein, aber es ist auch kein Luxusprodukt.

Der Preis wird dem eines gut ausgestatteten Mittelklassefahrzeugs aus Bayern entsprechen - also zwischen 50.000 und 70.000 Euro mit Akku. Vielleicht wird es später auch Möglichkeiten geben, den Preis zu senken, indem man etwa den Akku least.

 Interview: Elektromotoren sind geilInterview: Elektromotoren sind geil 

eye home zur Startseite
RainerH 18. Apr 2009

Hallo zusammen, sammelt hier jemand schöne, alte Elektromotore? Tolle Raritäten und...

jungeuskoelle 30. Jan 2009

Ihr seid zu faul.

andrejo 29. Jan 2009

Ah, da sind wieder etliche Schlaumeier unterwegs,die das Geschwafel vom sauberen...

Anonymer Nutzer 19. Jan 2009

Sein Auto ist viel besser als die Prototypen von Mini oder Smart. Allerdings gibt es das...

1234567 19. Jan 2009

Hallo, also ein Benzinauto hat ca einen Wirkungsgrad von 30%! Nimmt man ein Elektroauto...


Trends der Zukunft / 17. Jan 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79€
  2. 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  2. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  3. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  4. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  5. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  6. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  7. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  8. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  9. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  10. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. Mobilitätsprojekt Ioki Bahn macht Sammeltaxi zum autonomen On-Demand-Shuttle

  1. Re: Im Grunde ist es genauso unfassbar...

    x2k | 20:16

  2. Re: Bundeskanzlerin Frau Dr. Weidel

    zZz | 20:16

  3. Re: Besitze das OnePlus 5

    Phantom | 20:11

  4. meh

    mattsick | 20:10

  5. Re: Alle wissen es besser

    teenriot* | 20:04


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel