DE-CIX: Internetverkehr hat sich 2008 verdoppelt

Spitzenwerte von über 600 GBit/s im Dezember 2008

Der Internetverkehr am zentralen deutschen Internetknotenpunkt DE-CIX in Frankfurt am Main hat Ende 2008 mit 600 GBit/s eine neue Rekordmarke erreicht. Im Vergleich zum Jahresanfang 2008 hat sich der Traffic verdoppelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Traffic am DE-CIX
Traffic am DE-CIX
Der DE-CIX ermöglicht über eine verteilte und ausfallsichere Switch-Infrastruktur den Austausch von IP-Verkehr, das sogenannte Peering zwischen Providern. Mittlerweile nutzen rund 280 große Carrier und ISPs aus mehr als 30 Ländern den Knoten zum Austausch.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler / Entwickler OSS (m/w/d)
    M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg, Nürnberg
  2. Business Intelligence Manager/BI-Spezialist (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
Detailsuche

Der Traffic am DE-CIX erreichte im Dezember 2008 eine neue Rekordmarke von über 600 GBit/s, eine Verdopplung im Vergleich zu Ende 2007. Vor zwei Jahren lag dieser Wert noch bei rund 100 GBit/s.

Für das Wachstum sorgt auch der Anschluss neuer Teilnehmer aus dem Ausland: "Allein 2008 haben wir 62 neue Netze an den DE-CIX angeschaltet", sagt Frank Orlowski, Marketingchef des DE-CIX. Hinzu kommt die Zunahme an Videoinhalten: "Rund die Hälfte des Internettraffics am Frankfurter Netzknoten ist Datenverkehr zu den Endkunden. Da macht sich eine stärkere Breitbandnutzung natürlich bemerkbar", so Orlowski.

Angesichts eines unverändert boomenden Breitbandmarkts auch in Osteuropa geht man in Frankfurt von weiterem Wachstum aus. 2009 soll sich der Traffic am DE-CIX nochmals verdoppeln. Er soll dann in den Spitzen bei mehr als 1 TBit/s liegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


anonymoiusre08g... 16. Jan 2009

sorry aber darf ich nicht fragen? nur weil ich es mir nicht leisten kann interessiert es...

Dr. Sommer 15. Jan 2009

Der Geschlechtsverkehr hat sich halbiert :)

Turd 15. Jan 2009

http://www.prowiki2.org/psalt/wiki.cgi?DasDass

Himbär 15. Jan 2009

früher war alles ruhig, jetzt fahren die lkw bei uns an der kreuzung rum, ist ziemlich...

LordPinhead 15. Jan 2009

Deine Linksys Spielebox kostet auch keine 9 Millionen Dollar ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime

Apple hat iOS 15 für iPhones und den iPod Touch vorgestellt. Radikale Neuerungen sind nicht dabei, dafür aber einige interessante Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime
Artikel
  1. Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
    Windows 11
    Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

    Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

  2. Apple Watch: watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt
    Apple Watch
    watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt

    Apple hat für die Apple Watch mit watchOS 8 ein neues Betriebssystem vorgestellt, das neue Zugriffs-, Konnektivitäts- und Achtsamkeitsfunktionen auf die Smartwatch bringt.

  3. Diablo 2 Resurrected: Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott
    Diablo 2 Resurrected
    Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott

    Für viele Spieler wäre Diablo 2 Resurrected ein Pflichtkauf. Blizzard soll aber nicht unterstützt werden. Das sagen Entwickler zum Dilemma.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /