OpenGL ist frei

Neulizenzierung abgeschlossen

Die Free Software Foundation (FSF) hat einige von SGI entwickelte OpenGL-Teile neu lizenziert. Damit sind alle von SGI entwickelten 3D-Grafiktechniken für Linux nun freie Software.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Im September 2008 hatte SGI die SGI Free Software License B überarbeitet. Unter dieser Lizenz standen unter anderem SGIs OpenGL-Beispielimplementierung, das GLX-API sowie verschiedene GLX-Erweiterungen veröffentlicht. GLX ist Voraussetzung für jede OpenGL-Implementierung, die X11 nutzt.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    Hutter & Unger GmbH Werbeagentur, Wertingen bei Augsburg
  2. SAP WM/EWM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

Erst die im September 2008 vorgestellte Lizenzfassung war so weit, dass sie als freie Lizenz gelten konnte. Damit wurde es für X.org und die Linux-Distributionen leichter, GLX und andere Bestandteile zu integrieren. Einige Teile verblieben jedoch unter der GLX Public License.

Diese verbleibenden Teile konnten nun erfolgreich neu lizenziert werden, wie Brett Smith von der FSF mitteilt. Dadurch sind alle von SGI veröffentlichten 3D-Techniken freie Software, schreibt er weiter. Die FSF wurde bei der Zusammenarbeit mit X.org und SGI vom Software Freedom Law Center unterstützt, um die restlichen Teile ebenfalls unter die SGI Free Software License B stellen zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Halgi 26. Jan 2009

Im OpenSource Umfeld ist es leider ein Kreuz mit den Ausdrücken. Es gibt massenhast...

redwolf 26. Jan 2009

"Wenn du glaubst die Wahrheit inne zu haben, dann biete sie deinem Gegenüber an, wie...

Perfect Wave 19. Jan 2009

Durch den ganzen Overhead, den DX produziert, rate ich dir auf jeden Fall zu OpenGL...

slides 16. Jan 2009

http://www.slideshare.net/Mark_Kilgard/sigraph-asia-2008-modern-opengl-presentation

OpenGL ES 2.0 15. Jan 2009

Es ist ein bereinigtes und sparsames OpenGL, mit den Features von OpenGL2/Direct3D9 Es...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime

Apple hat iOS 15 für iPhones und den iPod Touch vorgestellt. Radikale Neuerungen sind nicht dabei, dafür aber einige interessante Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime
Artikel
  1. Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
    Windows 11
    Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

    Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

  2. Apple Watch: watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt
    Apple Watch
    watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt

    Apple hat für die Apple Watch mit watchOS 8 ein neues Betriebssystem vorgestellt, das neue Zugriffs-, Konnektivitäts- und Achtsamkeitsfunktionen auf die Smartwatch bringt.

  3. Diablo 2 Resurrected: Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott
    Diablo 2 Resurrected
    Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott

    Für viele Spieler wäre Diablo 2 Resurrected ein Pflichtkauf. Blizzard soll aber nicht unterstützt werden. Das sagen Entwickler zum Dilemma.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /