Abo
  • IT-Karriere:

Notebookmaus ohne sichtbare Tasten

Genius ScrollToo T955 Laser verbirgt Bedienelemente

Genius hat mit der "ScrollToo T955 Laser" eine Notebookmaus in schwarz glänzendem Design vorgestellt, die auf den ersten Blick weder Mausknöpfe noch ein Scrollrad aufweist. Ähnlich den Apple-Mäusen wird durch leichtes Drücken auf das Gehäuse der Mausklick ausgeführt. Das Scrollrad wurde durch einen optischen Sensor ersetzt, der Fingerbewegungen in acht Richtungen erfasst.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Mausradersatz Optowheel erfasst Fingerbewegungen in acht Richtungen und scrollt so vertikal, horizontal und diagonal. Die Notebookmaus wird schnurlos mit dem Rechner verbunden. Ein ungefähr zwei Zentimeter großes Dongle zum Einstecken in den USB-Port liegt bei. Genius schlägt vor, das Funkdongle auch beim Transport im USB-Port zu belassen.

Genius ScrollToo T955 Laser
Genius ScrollToo T955 Laser

Die ScrollToo T955 tastet die Oberfläche, auf der sie benutzt wird, mit einem Laser ab. Die eingebaute Abtasteinheit erreicht eine Auflösung von 1.600 dpi. Die Genius-Maus soll ab sofort für rund 45 Euro verkauft werden und ist sowohl für Links- als auch Rechtshänder geeignet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 519,72€ (Bestpreis!)
  2. 1.199,00€
  3. 449,00€
  4. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)

Klabu 18. Jan 2009

eine superflache Kabelmaus gibt es von SAMSUNG: die Ultra Slim Mobile. Etwas...

kkthxbye 16. Jan 2009

mighty mouse ist besser.

HP 15. Jan 2009

Zum k.o.t.z.e.n. - warum Donglemist!?

Kurztest 15. Jan 2009

EgoTroubler, ich denke, Du wolltest Deinen Satz so formulieren: "Es ist seltsam, sowas...

JFC 15. Jan 2009

Doch, der Windows-Standard-Treiber kennt zwar kein seitliches Scrollen und die...


Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Android Samsung will Android-10-Beta auch für Galaxy Note 10 bringen
  2. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  3. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten

    •  /