Buffalos Minifestplatte "NanoStation" erscheint nicht

Markteinführung wegen Qualitätsproblemen abgesagt

Buffalo Technology hat die Produktankündigung für sein externes USB-Laufwerk in der Größe einer Kreditkarte zurückgezogen. Das Laufwerk "NanoStation" sollte längst erhältlich sein, kommt nun aber in der geplanten Form gar nicht auf den Markt.

Artikel veröffentlicht am ,

Buffalo teilte mit, dass die seit Oktober 2008 angekündigte NanoStation vorerst gar nicht mehr ausgeliefert wird. Verkauft werden sollte das Laufwerk laut damaligen Angaben spätestens ab November 2008. Es handelt sich dabei um eine externe Festplatte mit einem 1,8-Zoll-Laufwerk, wie es auch in Apples iPod classic zu finden ist. Im Unterschied zu den aktuellen Festplatten-iPods, die nur noch mit 120 GByte Kapazität zu haben sind, sollte die NanoStation 60 GByte fassen.

Stellenmarkt
  1. Senior Software Developer (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Stuttgart
  2. IT-Mitarbeiter (w/m/d) für MS Windows in der Anwendungsbetreuung
    VRG IT GmbH', Oldenburg
Detailsuche

Einer Stellungnahme des Herstellers zufolge "haben die Entwickler bei Buffalo das Produkt zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht für marktreif befunden". Das Unternehmen gibt das als Ergebnis von "internen Qualitätskontrollen" an. Worin die Probleme bestanden, erklärt Buffalo nicht.

Ob und wann Buffalo ein ähnliches Produkt erneut anbieten will, ist noch nicht bekannt. Zahlreiche Onlineversender listen die NanoStation seit langem als "bald verfügbar", die Preise lagen zuletzt um die 90 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


:-) 15. Jan 2009

Tipfehler, sorry. 230 Euro :-)

miteinblick 15. Jan 2009

achso. buffalo hat sichs also selbst schwer gemacht indem sie für ein geschütztes design...

Simon the... 14. Jan 2009

und dann den Schwanz einziehen wenn mal Probleme auftauchen. Feiges Pack!

Himmerlarschund... 14. Jan 2009

Ich hätte ja Angst, dass meine Festplatte ausversehen mit in der Waschmaschine landet :-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Einsparverordnungen
So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen

Reduzierte Raumtemperaturen und ungeheizte Swimmingpools: Die Regierung fordert eine "nationale Kraftanstrengung" wegen des Gasmangels.

Einsparverordnungen: So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen
Artikel
  1. Bildverkleinern in C#: Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien
    Bildverkleinern in C#
    Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien

    Wir zeigen mit Visual Studio, wie Drag-&-Drop funktioniert, klären, ob unter Windows runde Fenster möglich sind, und prüfen, wie aufwendig eine mehrsprachige Bedienungsoberfläche ist (ziemlich).
    Eine Anleitung von Michael Bröde

  2. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

  3. Geheimgespräche: Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen
    Geheimgespräche
    Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen

    Apples höherer Datenschutz macht Facebook inzwischen das Leben schwer. Zuvor soll es geheime Gespräche über eine Umsatzbeteiligung gegeben haben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG 38WN95C-W (UWQHD+, 144 Hz) 933,35€ • Sharkoon Light² 180 22,99€ • HyperX Cloud Flight 44€ • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und XFX RX 6800 XT 699€) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO 353,99€) [Werbung]
    •  /