Nortel beantragt Gläubigerschutz

Gläubigerschutz soll helfen, eine gesunde finanzielle Basis zu schaffen

Der kanadische Netzwerkausrüster Nortel Networks meldet samt einiger Tochtergesellschaften Gläubigerschutz nach dem Companies' Creditors Arrangement Act (CCAA) beziehungsweise in den USA nach Chapter 11 an. Auch einige europäische Töchter sollen demnächst entsprechende Isolvenzanträge stellen. Das Tagesgeschäft soll wie gehabt weiterlaufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Insolvenz beziehungsweise der Antrag auf Gläubigerschutz soll dem angeschlagenen Unternehmen helfen, seine Kosten- und Schuldenprobleme in den Griff zu bekommen, die sich auch durch die Finanzkrise und Rezession verschärft haben, nachdem Nortel bereits 2005 einen umfangreichen Restrukturiereungsprozess eingeleitet hat.

Stellenmarkt
  1. Leitung IT Steuerung & Governance (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  2. (Junior) Information Security Manager (m/w/d)
    Mainova AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Nortel verfügt nach eigenen Angaben aktuell über 2,4 Milliarden US-Dollar an liquiden Mitteln. Das soll ausreichen, um die Restrukturierung abzuschließen und das Unternehmen auf eine gesunde finanzielle Basis zu stellen. Parallel dazu hat Nortel beantragt, den Handel der eigenen Aktien zu beschränken, so dass Aktionäre, die mehr als 4,75 Prozent an Nortel halten, ihre Papiere vorübergehend nicht verkaufen können.

Nortels asiatische Beteiligungen, einschließlich LG Nortel, sowie die Töchter in der Karibik und Lateinamerika, sind von der Insolvenz nicht betroffen.

Im November 2008 meldete Nortel für das dritte Quartal 2008 einen Umsatz von 2,32 Milliarden US-Dollar, 14 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Die Aktie brach nach Bekanntwerden der Nachricht im vorbörslichen Handel um 75 Prozent ein.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24./25.08.2022, virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ausstehende Kredite erfordern am morgigen 15. Januar 2009 Zinszahlungen in Höhe von 107 Millionen US-Dollar. Nortel Networks, einst ein kanadisches Vorzeigeunternehmen, droht laut einem Bericht der Tageszeitung Globe and Mail nun die Aufspaltung oder der Verkauf an ausländische Konkurrenten wie Nokia Siemens Networks, Ericsson, Cisco Systems und Huawei. Für einige Unternehmensteile konnte jedoch seit September 2008 kein Abnehmer gefunden werden.

Zur Zeit der Internetblase im Jahr 2000 war Nortel mit einem Börsenwert von 366 Milliarden kanadische Dollar (225 Milliarden Euro) und 95.000 Beschäftigten die größte Firma Kanadas.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel

National Ignition Facility hat das Lawson-Kriterium der Kernfusion erreicht, aber das gilt nur für echte Reaktoren, keine Laserexperimente.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Wissenschaft: Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel
Artikel
  1. THG-Prämie: Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox
    THG-Prämie
    Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox

    Findige Vermittler bieten privaten Wallbox-Besitzern Zusatzeinnahmen für ihren Ladestrom. Wettbewerber sind empört.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

  2. Zero Day: Sicherheitslücke in Zoom auch nach acht Monaten offen
    Zero Day
    Sicherheitslücke in Zoom auch nach acht Monaten offen

    Ein Forscher hat im Dezember 2021 eine Lücke an Zoom gemeldet. Acht Monate später ist das Problem nicht behoben. Jetzt hat er sie veröffentlicht.

  3. Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
    Internet
    Indien verbannt den VLC Media Player

    Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Playstation Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB, Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /