Quickster: Mobile Datenflatrate für 24,95 Euro

Zweijährige Vertragsbindung für Datenflatrate im Vodafone-Netz

Das Münchner Unternehmen Webmobilisten geht nach dem Start von Funkster mit einer weiteren mobilen Datenflatrate auf den Markt. Quickster nutzt das Netz von Vodafone und ist bis zum 31. Januar 2009 für einen Aktionspreis zu bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die monatliche Gebühr bei Quickster beträgt 24,95 Euro bei zweijähriger Vertragslaufzeit, wenn der Vertrag bis zum 31. Januar 2009 abgeschlossen wird. Was das Angebot nach dem Ende der Aktion kostet, ist nicht bekannt. Da die Marktpreise für mobile Datenflatrates gegenwärtig zwischen 30 und 35 Euro liegen, ist Quickster ein interessantes Angebot, falls die Preise in den kommenden zwei Jahren nicht stark fallen.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Android TK App (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Manager (m/w/d) Information Security Management
    Eurowings Aviation GmbH, Köln
Detailsuche

Neben dem Tarifpaket bietet Webmobilisten für Quickster-Kunden auch einen UMTS-USB-Stick zum einmaligen Preis von 59,95 Euro. Wie bei mobilen Flatrateangeboten üblich, wird nach Erreichen eines Volumens von 5 GByte pro Monat die Datenrate auf GPRS-Tempo reduziert. Die Nutzung von Instant Messaging und VoIP ist untersagt.

In den kommenden Wochen will Webmobilisten weitere Projekte starten, darunter auch ein außergewöhnliches Preismodell mit sozialer Komponente. Im Dezember 2008 startete Webmobilisten mit der Datenflatrate Funkster, die anfangs zu einem Aktionspreis von 9,95 Euro monatlich zu haben war.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Outspoken 08. Mär 2010

einfach erst los surfen wenn die bestätigungs sms da ist

tim1200 05. Feb 2009

das stimmt.. ich habe auch einen vodafone stick und muss sagen, dass die verbindung immer...

Korbinian 23. Jan 2009

http://www.hsdpa.de/2009/01/23/es-geht-doch-instant-messaging-uber-das-mobile-internet...

tom0815 15. Jan 2009

Gibts das auch prepaid? Ich such noch was fürn Urlaub.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Franziska Giffey
Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
Artikel
  1. Mond: US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils
    Mond
    US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils

    Die Nasa hat die Stelle auf dem Mond gefunden, wo im März ein noch unidentifiziertes Raketenteil abgestürzt ist. Der Krater ist überraschend groß.

  2. Datenpanne: IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt
    Datenpanne
    IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt

    Die Tasche mit dem USB-Stick wurde über ein in ihr ebenfalls enthaltenes Smartphone geortet und gefunden.

  3. Logistik: Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen
    Logistik
    Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen

    Die Post will Pakettransporte von der Straße aufs Wasser verlagern. Das erste der Schiffe wird mit Solarstrom betrieben. In Zukunft sollen sie autonom fahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 323CQRDE (WQHD, 165 Hz) 399€ • LG OLED 48C17LB 919€ • Samsung 980 PRO (PS5-komp.) 2 TB 234,45€ • Apple HomePod Mini 84€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700G 239€, Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€ und Corsair Crystal 680X RGB 159€) [Werbung]
    •  /