Abo
  • Services:
Anzeige

Mit Google Earth den Prado virtuell besichtigen

Neuer Layer in Google Earth ermöglicht Blick in Madrider Kunstmuseum

Google hat seiner Anwendung Google Earth einen neuen Layer hinzugefügt. Der Prado-Layer bietet 3D-Ansichten des Museo del Prado in Madrid. Zusätzlich hat Google 14 Gemälde aus dem Bestand des Museums in hoher Auflösung fotografiert und stellt sie über Google Earth zur Verfügung.

Zu den Bildern gehören Albrecht Dürers bekanntes Selbstporträt, Hieronymus Boschs Triptychon "Der Garten der Lüste" und Tizians "Kaiser Karls V". Sie sind in einer Auflösung von 14 Gigapixeln fotografiert, schreibt Clara Rivera Rodriguez vom spanischen Google-Team im LatLong-Blog.

Anzeige
 

Der virtuelle Prado ist mit einem auffälligen Icon in Madrid gekennzeichnet. Klickt der Nutzer darauf, öffnet sich eine Übersicht mit den 14 digitalisierten Bildern. Wählt der Nutzer eines der Bilder aus, erhält er eine Gesamtansicht mit Informationen zum Bild wie Titel, Künstler, der Maltechnik oder Datum der Entstehung sowie eine Bildbeschreibung. Klickt er auf das Bild, folgt ein eleganter Anflug auf das 3D-Modell des Museums und die Anwendung schaltet in den sogenannten Fotomodus um. Darin steht das ausgewählte Bild im Mittelpunkt, der Nutzer kann hineinzoomen. Diese Möglichkeit bietet einen faszinierenden Blick auf die Kunstwerke, lassen sich doch unter Umständen mehr Details erkennen, als wenn er leibhaftig vor ihnen stünde.

Übersicht über die digitaliserten Bilder
Übersicht über die digitaliserten Bilder
Der Prado ist nach Angaben von Rivera Rodriguez die erste Kunstgalerie der Welt, deren Bestände in Google Earth integriert werden. Bedauernswert ist die Beschränkung auf 14 Werke, da der Prado noch viele weitere bedeutende Werke beherbergt. Es wäre deshalb wünschenswert, wenn Google das Angebot weiter ausbaute und mehr Bilder aus dem Prado und aus anderen Museen der Welt über Google Earth zugänglich machte. Ob solche Schritte geplant sind, wollte Rivera Rodriguez nicht sagen.

Das Museo del Prado in Madrid gilt als eines der größten und bedeutendsten Kunstmuseen der Welt.


eye home zur Startseite
cimak 19. Jan 2009

Sicher hat Dir inzwischen jemand Deine ursprüngliche Frage beantwortet anstelle Dich hier...

Älteste 16. Jan 2009

Das muss ich meinem Dad zeigen

Unwissendschlau 15. Jan 2009

Hallo Nick Eman Deine Sorge ist unbegründet. Das Museum Prado wurde erst kürzlich...

Kunstbanane 14. Jan 2009

Ich wäre ja eher noch für das Thyssen Museum (gleich schräg ggü.)(http://www.museothyssen...

gnomefresser 14. Jan 2009

Was denkst du denn, womit die ihr Geld verdienen? Das ist bei uns im Potsdamer Schlo...


techniknews.com / 03. Feb 2009

Google Earth 5.0 taucht ab

Graue Theorie / 14. Jan 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TUI Deutschland GmbH, Hannover
  2. DEKRA SE, Stuttgart
  3. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  4. Diakonie-Klinikum Stuttgart Diakonissenkrankenhaus und Paulinenhilfe gGmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 29,59€
  2. (-15%) 33,99€
  3. 64,97€/69,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Wemo Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
  2. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  3. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

  1. Re: Warum nur? Fragen über Fragen!

    baldur | 23:10

  2. Windows 10 das schlankeste Windows ?

    Multilindmikros... | 23:06

  3. Re: Chipsätze nie angeboten???

    haxti | 23:02

  4. Mobilfunk + Festnetz-Anschluss meiner Eltern

    __destruct() | 23:02

  5. Re: Immer noch zu wenige Dienste per IPv6 erreichbar

    Käx | 22:59


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel