Neue KDE-Versionen veröffentlicht

KDE 4.1.4 und 4.2 RC erschienen

Das KDE-Projekt hat das monatliche Update für seine Desktopumgebung freigegeben. KDE 4.1.4 behebt wie üblich Fehler. Zudem ist KDE 4.2 jetzt als Release Candidate verfügbar. Diese Version enthält auch neue Funktionen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

KDE 4.2
KDE 4.2
KDE 4.1.4 behebt verschiedene Fehler in KMail, Okular und KGpg. Aber auch Fehler in den KDE-Bibliotheken wurden korrigiert. Eine Übersicht findet sich im Changelog. KDE 4.1.4 steht ab sofort zum Download bereit. Pakete sind für Kubuntu verfügbar. Das KDE-Team veröffentlicht monatlich Fehlerkorrekturen für KDE 4.1.

Stellenmarkt
  1. Consultant (m/w/d) digitale Prozesse in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
    Haufe Group, bundesweit
  2. Software Developer (m/w/d)* für Workflowmanagement und Geschäftsprozessentwicklung
    Hallesche Krankenversicherung a. G., Stuttgart
Detailsuche

KDE 4.2 ist jetzt als Release Candidate erhältlich, soll stabiler laufen als die bisherigen KDE-4-Versionen und enthält neue Funktionen. So lässt sich das Folder-View-Applet als Hintergrundbild verwenden, um wieder eine klassische Desktopansicht mit Symbolen zu erhalten. Außerdem können die Google Gadgets zusammen mit dem Plasmadesktop verwendet werden.

KDE 4.2 soll am 27. Januar 2009 erscheinen. Anschließend folgen, wie bei KDE 4.1, monatliche Updates. Im Sommer 2009 wollen die Entwickler dann KDE 4.3 veröffentlichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


--Patrick-- 25. Jan 2009

zumindest bei KDE4 kann ich dir zustimmen Jedes Betriebssystem ist so ähnlich...

--Patrick-- 25. Jan 2009

Erklär mal einen Laien wie er arts und kdebase patchen muss wenn, man den Desktop...

adsfasd 25. Jan 2009

doch einfach in den task manager rein und dann unter datei->Neuer Task->cmd und schon...

Edgar_Wibeau 15. Jan 2009

Sicher doch :) Kann man samt und sonders anpassen: im Folder View (mit 3 Klicks) in 6...

Only Amiga... 15. Jan 2009

Hey, wie kannst Du nur AmigaOS mit diesen primitiven anderen Betriebssystemen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Chorus angespielt
Automatischer Arschtritt im All

Knopfdruck, Teleport hinter Feind, Abschuss: Das Weltraumspiel Chorus will mit Story, Grafik und Ideen punkten. Golem.de hat es angespielt.
Von Peter Steinlechner

Chorus angespielt: Automatischer Arschtritt im All
Artikel
  1. Valve: Steam Deck kann als PC-Controller verwendet werden
    Valve
    Steam Deck kann als PC-Controller verwendet werden

    In einem FAQ hat Valve Nutzerfragen zum Steam Deck beantwortet. Derzeit erhalten Entwickler erste Prototypen.

  2. Carvera: CNC-Fräse für den Tisch wechselt Aufsätze selbstständig
    Carvera
    CNC-Fräse für den Tisch wechselt Aufsätze selbstständig

    Die Carvera ist eine CNC-Maschine und Drehbank für Hobbybastler. Das System wechselt Aufsätze selbstständig, ist aber nicht günstig.

  3. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade  
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital mit FIFA 22 bei o2 bestellbar [Werbung]
    •  /