Abo
  • Services:

Millionenklagen gegen BenQ-Manager?

Insolvenzverwalter hat angeblich Klage eingereicht

Insolvenzverwalter Martin Prager will ehemalige Topmanager von BenQ Mobile und seiner taiwanischen Mutter zur Kasse bitten. Sie sollen mit dem eigenen Vermögen für die Pleite des deutschen Handybauers haften, berichtet die Süddeutsche Zeitung.

Artikel veröffentlicht am ,

Insolvenzverwalter Prager hat laut Süddeutscher Zeitung den ehemaligen BenQ-Mobile-Geschäftsführer David Wang, den damaligen BenQ-Finanzchef Alex Liou und den früheren Vizechef des Gesamtkonzerns, Jerry Wang, verklagt und fordert von jedem der drei 28 Millionen Euro Schadenersatz. Auch weitere ehemalige BenQ-Mobile-Manager könnten noch verklagt werden, schreibt das Blatt unter Berufung auf Justizkreise.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Hildesheim
  2. Dr. Eilebrecht SSE GmbH & Co. KG, Leonberg

Nach der Prüfung der Bilanzen von BenQ Mobile sei Prager zu dem Schluss gekommen, dass dem Handyhersteller das Geld schon fast sechs Monate vor der offiziellen Pleite Ende September 2006 ausging, das Unternehmen also bereits zum 1. Mai 2006 zahlungsunfähig war. Dennoch sei laut Klage zu Unrecht weiter Geld aus dem Unternehmen abgeflossen, heißt es in dem Bericht. Offiziell bestätigen wollte Insolvenzverwalter Prager die Klagen allerdings nicht.

Auch die Staatsanwaltschaft soll den Fall verfolgen. Der BenQ-Nachfolger Qisda weist die Vorwürfe zurück.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 499€
  3. 164,90€ + Versand

.02 Cents 14. Jan 2009

Bislang sind das nur Äusserungen des Insolvenz Verwalters - eine Partei, die nicht so...


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten
  2. Getty Images KI-System hilft bei der Bildersuche
  3. OpenAI Roboterhand erhält Feinmotorik dank KI

    •  /