Abo
  • IT-Karriere:

Carol Bartz ist neue Yahoo-Chefin

60-Jährige übernimmt in schwieriger Phase

Carol Bartz, die frühere Chefin des Designsoftwareherstellers Autodesk, wird Chefin des Internetunternehmens Yahoo. Ihr Vorgänger Jerry Yang musste nach den gescheiterten Übernahmeverhandlungen mit Microsoft abtreten.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach fast zweimonatiger Suche wird Yahoo die 60-jährige Carol Bartz als neue Konzernchefin installieren. Das gab das Unternehmen bekannt. Bartz ist in der Branche wenig bekannt, verfügt aber über einflussreiche Verbindungen. Sie sitzt seit 2005 im Aufsichtsrat von Cisco Systems und ist Aufsichtsrätin bei Intel und NetApp. Autodesk führte sie von 1992 bis 2006 und bleibt dort weiter Aufsichtsratschefin. Sie besitzt einen Bachelor-Abschluss in Informatik von der University of Wisconsin. Offen gesagt könne Yahoo "etwas Management gebrauchen" sagte Bartz, die für ihre straffen Führungsmethoden bekannt ist.

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. Infokom GmbH, Karlsruhe

Schillerndere Persönlichkeiten wie der Ex-Vodafone-Chef Arun Sarin haben sich nach anfänglichem Interesse wieder aus der Kandidatenliste verabschiedet. Zu unsicher ist die Zukunft des Unternehmens.

Yahoo-President Sue Decker, die als interne Nachfolgekandidatin für Yang genannt wurde, will Yahoo nach einer Übergangszeit verlassen, teilte Yahoo weiter mit.

Microsoft-Konzernchef Steve Ballmer hatte zuletzt erneut betont, den geplanten Kauf der Yahoo-Suchmaschine in diesen Wochen vollziehen zu wollen. Die Übergangszeit, in der in beiden Firmen Spitzenmanager ausgewechselt würden, sei günstig. Am 5. Dezember 2008 hatte Microsoft Qi Lu, Yahoos ehemaligen technischen Leiter für Suchmaschinen- und Onlinewerbetechnik, als Leiter seiner Online Services Group engagiert. Yahoo-Chef Jerry Yang trat nach den gescheiterten Übernahmeverhandlungen mit Microsoft am 17. November 2008 zurück. Vor fast einem Jahr hatte Microsoft erstmals ein Übernahmeangebot für Yahoo ausgesprochen und später 47,5 Milliarden US-Dollar geboten. Inzwischen hat Yahoo einen Börsenwert von nur noch 17 Milliarden US-Dollar.

Gefragt nach ihrer Ansicht zum Verkauf des Yahoo-Suchmaschinengeschäfts an Microsoft, sagte Bartz. "Es wäre sehr vermessen, mich an meinem ersten Arbeitstag dazu zu äußern, und ich werde das nicht tun."

Kara Swisher, die für das zum Wall Street Journal gehörende Blog "All Things Digital" schreibt, will aus verschiedenen unternehmensnahen Quellen erfahren haben, dass ein Vertrag über eine Partnerschaft oder Übernahme des Yahoo-Suchmaschinengeschäfts von Microsoft in Kürze unterschriftsreif vorliegen werde. Eine offizielle Ankündigung sei zum Yahoo-Geschäftsbericht am 27. Januar 2009 möglich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279€ (Bestpreis!)
  2. 349,00€
  3. ab 369€ + Versand

linveggie 14. Jan 2009

Jerry Yang hat mit Yahoo ein gutes Unternehmen. Mail, Suche alles in einem. EEs wäre...

214841 14. Jan 2009

... das sie bei Yahoo nicht genauso einen Scherbenhaufen zurückläßt wie Carly Fiorina...

Troll 14. Jan 2009

Nur flickr ist klasse (finde ich). Und das ist dazugekauft. Mindset war/ist auch nicht...

ubuntu_user 14. Jan 2009

nicht zu vergessen sie kommt von autodesk ;-) die kennen sich mit sowas aus :D


Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

    •  /