Nvidia leidet unter schwacher Nachfrage

Umsatz wird im vierten Quartal deutlich zurückgehen

Nvidia leidet unter der Konjunkturkrise und schwacher Nachfrage. Der Umsatz im vierten Quartal 2008/2009 wird daher niedriger ausfallen als bislang geplant, warnt das Unternehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Umsatz im vierten Quartal von Nvidias Geschäftsjahr 2008/2009, das am 25. Januar 2009 zu Ende geht, wird deutlich unter dem Wert des dritten Quartals liegen. In einer Gewinnwarnung kündigte Nvidia einen Umsatzrückgang zwischen 40 und 50 Prozent gegenüber dem dritten Quartal 2008/2009 an. Schuld sei die anhaltend schwache Nachfrage bei Endkunden und der Abbau von Lagerbeständen bei Händlern.

Stellenmarkt
  1. Senior Engineer / System Architekt (m/w/d) Elektro-Pneumatik
    Continental AG, Regensburg
  2. Systemadministrator*in Infrastruktur Server / Storage (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
Detailsuche

Im dritten Quartal 2008/2009 hatte Nvidia einen Umsatz von 897,7 Millionen US-Dollar gemeldet, 20 Prozent weniger als die 1,12 Milliarden US-Dollar im Vorjahr. Im vierten Quartal 2007/2008 setzte Nvidia 1,2 Milliarden US-Dollar um.

Konkrete Zahlen für das vierte Quartal 2008/2009 will Nvidia am 10. Februar 2009 vorlegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Rock 14. Jan 2009

Ich war immer ein "Fan" von Nvidia. Die letzten 6 Karten waren Geforce-Karten, allerdings...

Ext 14. Jan 2009

Du meinst wohl im zweistelligen %-Berreich?...

ja...sicher 14. Jan 2009

... weil AMD/ATI endlich eine konkurrenzfähigen Grafikchip anbieten kann, und damit...

Linuxtroll 14. Jan 2009

k.T.

Sharra 14. Jan 2009

Sorry ich weiss jetzt nicht wies mit aktuellen AtI/AMD Karten aussieht, aber mit ATI...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterproduktion
TSMC will klimaneutral werden

Der Chiphersteller TSMC hat angekündigt, bis 2050 seine Emissionen auf "Netto-Null" zu senken - setzt dabei aber auch auf fragwürdige Kompensationsprojekte.
Von Hanno Böck

Halbleiterproduktion: TSMC will klimaneutral werden
Artikel
  1. Bitkom: Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen
    Bitkom
    Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen

    Die EU-Kommission will einheitliche Ladebuchsen an Elektrogeräten wie Handys und Tablets. Der Bitkom fürchtet mehr Elektroschrott.

  2. USA: Adblocker gegen Hacker und Geheimdienste
    USA
    Adblocker gegen Hacker und Geheimdienste

    Geheimdienste in den USA nutzen Adblocker, andere Behörden offenbar nicht. Ein US-Senator warnt daher vor Hacking und Erpressung.

  3. Smartwatch: Apple Watch Series 7 mit unbekanntem 60,5-GHz-Datentransfer
    Smartwatch
    Apple Watch Series 7 mit unbekanntem 60,5-GHz-Datentransfer

    Die Apple Watch Series 7 beherrscht einen bisher unbekannten Funk-Datentransfermodus. Das zeigen Anmeldeunterlagen in den USA.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus TUF Gaming RTX 3080 V2 OC 1.179,42€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen (u. a. Legion 15,6" Ryzen 7 & RTX 3060 1.149€) • Alternate-Deals (u. a. Emtec 120GB SSD 16,29€) • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 Release heute ab 799€ • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ [Werbung]
    •  /